th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Raus aus der U-Bootfalle

Impulsvortrag von Alexandra Pichler

Unser Gehirn ist ein Bildermacher und setzt deine inneren Bilder in Realitäten um. Gibst du ihm keine Visionen oder neue Bildnisse, greift es immer wieder auf die alten zurück. So entstehen Gewohnheiten, unterbewusste Abläufe und oft Handlungen, die du eigentlich nicht willst. 96-98 % unserer Aktionen werden unsichtbar – im U-Boot deines Unterbewusstseins – gesteuert. Die entscheidende Frage, die du dir ab sofort zukünftig stellen sollst, ist: Welche Referenzbilder und welche Gedanken sind in mir, die ich gerne ändern möchte. Dann mache dir ein konkretes Bild und setze dir ein greifbares Ziel.

Trainerin, Coach und Schmerzprofilerin Alexandra Pichler gab beim Impulsvortrag am 21. März 2019 für die 70 Teilnehmerinnen praktische Lösungsvorschläge, damit ich mein persönliches Bild, meine Vision und mein Ziel nicht aus den Augen verliere:

Notiere die dein klares Wunschziel. 
Ändere Gewohnheiten, und zwar step by step.
Visualisiere deine Ideen, greife auf Referenzerfahrungen zurück. 
Setze mindestens eine Handlung am Tag um. 
Stelle dir neue Fragen und betreibe selbst Gehirnwäsche.

Impulsvortrag - Raus aus der U-Boot-Falle