th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Internationale Netzwerke

Lobby für Unternehmerinnenanliegen in der EU
Stand:

Eurochambres Women Network

Eurochambres ist die Vereinigung von etwa 1500 Wirtschafts- und Industriekammern und derer nationaler Kammern aus insgesamt 37 Ländern. Nach Schätzungen vertritt Eurochambres insgesamt etwa 15 Mio Unternehmen, wovon etwa 95% KMUs sind und ist damit die größte einzelne Wirtschafts-Interessenvertretung Europas. Eurochambres repräsentiert das europäische Netzwerk von Industrie- und Handelskammern und setzt sich auf Europäischer Ebene für die Interessen der Unternehmen ein.

Mit Eurochambres Women Network wird sichergestellt, dass die Bedürfnisse, Ziele und Meinungen der Unternehmerinnen auch auf Europäischer Ebene Berücksichtigung finden.

Gemeinsame Projekte:
- CH.A.S.E - Chambers Against Stereotypes in Employment
- WOMEN on BOARD





FEM

FEM wurde 1990 als europäischer Dachverband für die nationalen und regionalen Vereinigungen der Frauen in Klein- und Mittelbetrieben Europas gegründet. Diese Organisationen vertreten sowohl mittätige als auch selbständige Unternehmerfrauen. Seit Oktober 1995 ist FEM Mitglied der Europäischen Union des Handwerks und der Klein- und Mittelbetriebe (UEAPME).


Adelheid Moretti (FiW-Steiermark-Landesvorsitzende) ist die Präsidentin von FEM.