mail facebook twitter
WKO

TECHNOLOGIE & UMWELT

Download Factsheet

Feld

Fonds für die Dekarbonisierung auflegen

Fondsmittel, die aus ETS-Auktionierungen entstehen (derzeit ca. 240 Mio. Euro pro Jahr), sollen für die Verwendung in ETS-Industrien zweckgebunden werden. Zusätzliche Mittel aus dem EU-Recovery-Fund und dem Budget (z.B. durch den Mission Innovation Beschluss, die Mittel in Energieforschung zu verdoppeln) sollen für Dekarbonisierungsprojekte anderer Wirtschaftsbereiche zur Verfügung stehen.

Programm für ein starkes Österreich >> mehr lesen

Feld

Wasserstoffstrategie für Österreich

Durch die Entwicklung einer nationalen Wasserstoffstrategie und klarer Rahmenbedingungen wird es österreichischen Betrieben ermöglicht, zukunftsfähige Investitionen zielgerichtet zu tätigen. Zudem können so Potenziale mobilisiert werden, um den Anforderungen an den Wasserstoffverbrauch in Österreich auch längerfristig gerecht zu werden.

Programm für ein starkes Österreich >> mehr lesen

Feld

Globale Wasserstoffpartnerschaften aufbauen

Energieimporte aus Drittstaaten sind auch in Zukunft notwendig. Die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen verlässlichen internationalen Partnern soll angestoßen werden, um eine Lieferkette für den Import von grünem und CO2-neutralem Wasserstoff aufzubauen.

Programm für ein starkes Österreich >> mehr lesen

Feld

Betriebliche Energiekooperationen fördern

Da Österreich den eigenen Bedarf an Wasserstoff nicht decken kann, müssen Importe von grünem und CO2-neutralem Wasserstoff ermöglicht werden. Unternehmen können durch Anreize ermutigt werden, sich im Ausland am Bau und Betrieb erneuerbarer Energieanlagen zu beteiligen.

Programm für ein starkes Österreich >> mehr lesen

Feld

Förderung von Projekten für Wasserstofftechnologie 

Durch Optimierung und Integration des Energiesystems und die effiziente Nutzung von Abwärme aus Produktionsbetrieben für die lokale und regionale Wärmeversorgung von Gebäuden kann die Kreislaufwirtschaft verwirklicht werden. Die optimale Vernetzung des Gebäudesektors mit dem Energieangebot ist dafür Voraussetzung. Eine nationale Wärmestrategie muss den Weg skizzieren.

Programm für ein starkes Österreich >> mehr lesen

Feld

UVP-Verfahren effizienter gestalten

UVP-Verfahren müssen effizienter werden. Um den Infrastrukturausbau zu beschleunigen und Investitionspotenziale freizusetzen, braucht es unter anderem eine raschere Klärung, ob ein UVP-Verfahren überhaupt notwendig ist, aber auch eine klare Strukturierung des UVP-Verfahrens ohne Wiederholungen.

Programm für ein starkes Österreich >> mehr lesen

Feld

Anlageverfahrensrecht modernisieren

Ein zeitgemäßes Anlagenverfahrensrecht spart durch die Digitalisierung von Prozessen Kosten. Es fokussiert auf das Wesentliche und vermeidet Verzögerungen durch laufend neue Eingaben. Vereinfachte Rahmenbedingungen sollen Behörden, Sachverständige und Projektwerber entlasten.

Programm für ein starkes Österreich >> mehr lesen

Feld

CO2 nutzen und speichern

Um unvermeidbare CO2-Emissionen zu neutralisieren, muss CO2 abgeschieden und genutzt oder – nach Klärung der Rechtsfragen und Sicherheitsaspekte – gespeichert werden. Im Sinne der Kosten- und Ressourceneffizienz sollen primär CO2-Kreisläufe im Industriebereich forciert und branchenübergreifende Projekte ermöglicht werden. Dafür muss rasch mit dem Aufbau einer bedarfsgerechten Anbindung an eine europäische CO2-Infrastruktur begonnen werden.

Programm für ein starkes Österreich >> mehr lesen

Feld

Innovative Gebäudewärmekonzepte vorantreiben

Die effiziente Nutzung von Abwärme aus Produktionsbetrieben für die lokale und regionale Wärmeversorgung von Gebäuden ist ein wichtiger Schritt für die Umsetzung der Kreislaufwirtschaft. Die optimale Vernetzung des Gebäudesektors mit dem Energieangebot ist dafür Voraussetzung.

Programm für ein starkes Österreich >> mehr lesen

Feld

Wirtschaftsverträglich auf nachhaltige Mobilität umsteigen

Um nachhaltige Mobilität zu verwirklichen, braucht es die richtigen Rahmenbedingungen, wie etwa intelligente Mautsysteme, den massiver Ausbau der Schieneninfrastruktur oder Anschubfinanzierung für die Transformation der Automobilindustrie in Richtung Dekarbonisierung.

Programm für ein starkes Österreich >> mehr lesen

Download
Zukunftsprogramm (PDF)

Download Zukunftsprogramm
Factsheet (PDF)