th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
Ingenieurzertifizierung
Mit uns zum Ingenieur!

Online-Antrag

Sehr geehrter Antragsteller! Sehr geehrte Antragstellerin! 

Sie haben sich entschlossen, einen Antrag auf Erwerb der Ingenieur-Qualifikation zu stellen. Dafür wünschen wir Ihnen alles Gute!

Achtung!
Bitte stellen Sie sicher, dass Sie vor Ausfüllen des Online-Formulars alle Ihre Nachweise sowie Ihre Tätigkeitsbeschreibung verfügbar haben! Sie können Ihre Daten nicht zwischenspeichern oder Ihre Arbeit am Antrag für längere Zeit unterbrechen!

Über die Einzahlung der Zertifizierungstaxe in Höhe von EUR 370,00 informiert Sie Ihre Zertifizierungsstelle nach Einreichung des Antrages.

» Hier geht es zum Online-Formular.

Zur Unterstützung können Sie die Ausfüllhilfe downloaden.


Vor dem Einstieg in das Online-Formular beachten Sie bitte folgende Informationen:

  • Inhaltliche Informationen

    • Fachrichtung: Sie stellen Ihren Antrag für eine bestimmte HTL-Fachrichtung. Wenn Sie nicht über einen HTL-Abschluss verfügen oder wenn Ihre HTL-Fachrichtung nicht in dieser Liste aufscheint, müssen Sie sich einer Fachrichtung zuordnen, die Ihrer Ausbildung am ehesten entspricht. Bei Bedarf hilft Ihnen Ihre Zertifizierungsstelle weiter.
    • Wohnsitzbundesland: Am Beginn des Antrags wählen Sie Ihr Wohnsitzbundesland aus, da Sie bei dieser Zertifizierungsstelle Ihren Antrag einbringen müssen. Wenn Sie (derzeit) im Ausland leben, können Sie Ihren Antrag bei jeder Zertifizierungsstelle einreichen. Wenn in Ihrem Wohnsitzbundesland keine Zertifizierungskommission für Ihre Fachrichtung eingerichtet ist, werden Sie automatisch an eine Zertifizierungsstelle der WKO eines anderen Bundeslandes verwiesen. 
    • Bildungsabschluss: Der Erwerb der Ingenieur-Qualifikation setzt einen bestimmten Bildungsabschluss voraus. Beachten Sie dazu auch die spezifischen Informationen, wenn Sie Ihren Bildungsabschluss im Ausland erworben haben oder wenn Sie über eine fachliche Qualifikation und eine Reifeprüfung verfügen. 
    • Art, Umfang, Ausmaß und Zeitpunkt der Praxis: Für den Erwerb der Ingenieur-Qualifikation müssen Sie nach Ihrem Bildungsabschluss eine mindestens drei- bzw. sechsjährige Fachpraxis im Ausmaß von 3.120 bzw. 6.240 Stunden nachweisen. Beachten Sie dazu auch die spezifischen Informationen, wenn Sie Ihren Bildungsabschluss im Ausland erworben haben oder wenn Sie über eine fachliche Qualifikation und eine Reifeprüfung verfügen. 
    • Ingenieurmäßige Tätigkeiten: Im Antrag kreuzen Sie jene/n Arbeitsbereich/e an, in dem/denen Sie in Ihrer Praxis tätig waren/sind. Zudem wählen Sie die entsprechenden Tätigkeiten aus, die Sie verrichtet haben/verrichten.   
  • Technische Informationen

    • Das Ausfüllen des Antrags erfordert kein Benutzerkonto und damit keine Login-Daten. Sie können daher aber auch nicht Ihre eingegebenen Informationen zwischenspeichern oder Ihre Arbeit am Antrag längere Zeit unterbrechen! Es ist unbedingt erforderlich, dass Sie alle Nachweise, die Sie mit dem Antrag hochladen müssen, vor dem Ausfüllen zusammenstellen. 
    • Sie können maximal 15 Dokumente (pdf, doc, docx) hochladen. Die Dateigröße pro Dokument ist auf maximal 5 MB begrenzt. Alle hochgeladenen Dokumente dürfen insgesamt nicht mehr als 20 MB beanspruchen. 
    • Das Ausfüllen des Antrages nimmt rund 30 Minuten in Anspruch.
    • Wenn Sie Ihren Antrag ausgefüllt haben, übermitteln Sie ihn mit dem Button „Einreichen“ an Ihre Zertifizierungsstelle. Sie erhalten dann eine automatisierte Übermittlungsbestätigung. 
    • Informationen über das weitere Prozedere erhalten Sie per Mail von Ihrer Zertifizierungsstelle. Achten Sie daher auf die korrekte Angabe einer aktuellen E-Mail-Adresse
    • Bei technischen Fragen hilft Ihnen Ihre Zertifizierungsstelle weiter.