th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
Ingenieurzertifizierung
Mit uns zum Ingenieur!

Fachgespräch

Das Fachgespräch bildet neben dem Antrag den zweiten Teil des Zertifizierungsverfahrens.

Es handelt sich dabei um ein Gespräch zwischen Ihnen als Antragsteller/in und den Fachexpert/innen der Zertifizierungskommission. Diese Kommission besteht aus zwei Mitgliedern, die Experten/Expertinnen in jener HTL-Fachrichtung sind, die Sie in Ihrem Online Antrag angegeben haben. Ein Experte/eine Expertin stammt dabei aus der Berufspraxis, der zweite Experte/die zweite Expertin gehört dem Lehrkörper einer HTL oder einer technischen Fachhochschule bzw. Universität an.

Beiden Fachexperten/-expertinnen wird vor dem Fachgespräch Ihre Tätigkeitsbeschreibung übermittelt, damit sie sich ein erstes Bild über Ihre Praxis machen können. Im Rahmen des Fachgesprächs, das bis zu 45 Minuten dauern kann, gehen Sie auf die Projekte bzw. Aufgaben, die Sie in der Tätigkeitsbeschreibung genannt haben, noch genauer ein. Die Zertifizierungskommission soll dabei die Plausibilität der von Ihnen dargelegten Informationen überprüfen und feststellen können, ob Sie die fachlichen Voraussetzungen für den Erwerb der Ingenieur-Qualifikation erfüllen.

Das Fachgespräch soll zeigen

  • welche Tätigkeiten Sie im Rahmen Ihrer Praxis ausgeführt haben bzw. zum Zeitpunkt Ihrer Ingenieur-Antragstellung noch ausführen,
  • wie Sie dabei vorgegangen sind/vorgehen (z.B. Prozessabläufe, Einsatz von Verfahren, Instrumenten, Methoden etc.) und
  • welche Rolle Sie bei diesen Tätigkeiten eingenommen haben/einnehmen (d.h. Ihre Funktion, Ihren Handlungs- und Entscheidungsspielraum).
Infoblatt Nr. 9 umfasst detaillierte Informationen zum Fachgespräch, inkl. der Kriterien, die für die Feststellung der fachlichen Voraussetzungen relevant sind.