th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
Ingenieurzertifizierung
Mit uns zum Ingenieur!

Ergebnis des Fachgesprächs

Über das Ergebnis werden Sie im Anschluss Ihres Fachgespräches direkt von den Fachexpert/innen der Zertifizierungskommission informiert. Folgende zwei Ergebnisse sind dabei möglich:

Ergebnis 1 – Qualifikationsvergabe

Beide Kommissionsmitglieder stellen übereinstimmend fest, dass Sie die fachlichen Voraussetzungen für den Erwerb des „Ingenieurs“ erfüllen. Sie erhalten daher die Ingenieur-Urkunde und sind somit berechtigt, die Qualifikationsbezeichnung „Ingenieur“ bzw. „Ingenieurin“ in Kurzform (Ing. bzw. Ing.in oder Ing.in) oder in vollem Wortlaut zu führen bzw. deren Eintragung in amtliche Urkunden zu verlangen.

Ergebnis 2 – Keine Feststellung

Die Mitglieder der Zertifizierungskommission können die Feststellung, dass Sie die fachlichen Voraussetzungen erfüllen, nicht treffen. Sie haben danach die Möglichkeit, das Fachgespräch einmal zu wiederholen. Ein dritter Antritt ist nicht möglich. Sie können aber auch einen neuen Antrag für ein neues Zertifizierungsverfahren stellen, wenn sich die fachlichen Voraussetzungen für den Erwerb der Ingenieur-Qualifikation maßgeblich geändert haben (in der Regel nach Erwerb neuer Praxis).

Im Infoblatt Nr. 1 finden Sie eine grafische Darstellung des gesamten Zertifizierungsverfahrens

Infoblatt Nr. 9 umfasst detaillierte Informationen zum Fachgespräch, inkl. der Kriterien, die für die Feststellung der fachlichen Voraussetzungen relevant sind.

Das Infoblatt Nr. 10 fasst zusammen, welche Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenz (i.S.v. Selbstständigkeit und Verantwortung) hinter dem Ingenieur-Titel stehen.