th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
Ingenieurzertifizierung
Ihr Weg zum neuen Ingenieur-Titel
Hier geht es zum Online-Antrag

Ihr Weg zum neuen Ingenieur-Titel

Die Vergabe des Ingenieur-Titels ist seit 1. Mai 2017 neu geregelt. 

Auf dieser Seite

  • erfahren Sie alles Wissenswerte zum neuen Ingenieur-Titel,
  • erhalten Sie Hilfe bei der Antragstellung,
  • können Sie online Ihren Ingenieur-Titel beantragen.

Was ist neu seit 1. Mai 2017?

  • Seit Inkrafttreten des neuen Ingenieurgesetzes (IngG 2017) ist der Ingenieur-Titel keine „Standesbezeichnung“ mehr sondern eine „Qualifikation“ (d.h. ein zertifizierter Bildungsabschluss). Diese Qualifikation wird auf Basis eines sogenannten Zertifizierungsverfahrens vergeben: Dieses umfasst neben der Erstellung einer Tätigkeitsbeschreibung über die erworbene berufliche Praxis auch die Absolvierung eines Fachgesprächs vor einer Zertifizierungskommission. Der Antrag zum Erwerb des Ingenieur-Titels für technische und gewerbliche Fachrichtungen wird nicht mehr wie bisher beim Wirtschaftsministerium eingereicht, sondern bei Zertifizierungsstellen, die vom Ministerium mit der Organisation und Durchführung des Zertifizierungsverfahrens betraut wurden. In den Wirtschaftskammern der neun Bundesländer ist jeweils eine solche Zertifizierungsstelle eingerichtet.

Welche Vorteile ergeben sich aus der Vergabe des Ingenieur-Titels als Qualifikationsbezeichnung anstelle der bisherigen Standesbezeichnung?

  • Durch das neue Verfahren sollen die Kenntnisse, Fertigkeiten sowie die Kompetenz (i.S.v. Selbstständigkeit und Übernahme von Verantwortung) von Ingenieurinnen und Ingenieuren auf dem Niveau 6 des Nationalen Qualifikationsrahmens (NQR) und damit verbunden des Europäischen Qualifikationsrahmens (EQR) zertifiziert werden. Dadurch wird die bisher nur in Österreich anerkannte Qualität von Ingenieuren und Ingenieurin­nen auch international sichtbar(er) und verwertbar(er).

Wo erhalte ich genaue Informationen über das Ingenieur-Zertifizierungsverfahren?

  • Auf dieser Website erhalten Sie alle Informationen darüber, wie und unter welchen Voraussetzungen Sie Ihren Ingenieur-Titel erwerben können. Telefonische Auskünfte über das Zertifizierungsverfahren erteilen auch die Ingenieur-Zertifizierungsstellen der WKO.

› weitere FAQs

Wenn Sie vor dem 1. Mai 2017 einen Antrag auf Erwerb des Ingenieur-Titels beim Wirtschaftsministerium eingereicht haben, wenden Sie sich bei Fragen bitte an Abteilung I/4, post.i4@bmwfw.gv.at.