th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram Teilen Facebook LinkedIn Twitter WhatsApp E-Mail

Veranstaltung




#fff
1
© Aussenwirtschaft Austria

Veranstaltungen

#000

Future of Retail Innovation

Marktsondierungs- und Zukunftsreise

12
Oktober
Dienstag
2021
Beginn
10:00
Ende
17:30
Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Veranstaltungstyp
Marktsondierungs- und Zukunftsreise
Anmeldung bis
08.10.2021

Auf einer Retail-Safari durch die Einkaufsmetropole London wäre man Anfang 2020 dem vielfach prophezeiten „death of the high street“ kaum begegnet. Innovative Popup-Stores, als Erlebniswelten konzipierte Schauräume und ewig junge Traditionskaufhäuser mit überall hohen Frequenzen galten zu Recht als Indiz einer neuen Symbiose: für einen runderneuerten stationären Einzelhandel waren Online-Shopping, digitales Marketing und kundenfreundliche Lieferlogistik nicht mehr Bedrohungsszenarien sondern unentbehrliche Wegbegleiter.

 

Mit der Pandemie wurde haptisches Einkaufsvergnügen über Nacht lebensgefährlich und blieb lange verboten. Während Onlinehändler der massiven Nachfrage kaum nachkommen konnten, wurde der stillgelegte stationäre Handel noch einmal gezwungen über die zukünftige Gestaltung der „customer journey“ nachzudenken.

 

Entwicklungen in London stehen dabei im Mittelpunkt der internationalen Aufmerksamkeit – nicht nur, weil die fortgeschrittene britische Impfkampagne Hoffnung auf eine baldige Rückkehr zur Normalität macht, sondern auch weil die (im Vergleich zu Österreich) deutlich niedrigere Verkaufsfläche pro Kopf und ein deutlich höherer Anteil des e-Commerce am Gesamtbranchenumsatz schon vor Corona beste Bedingungen für Umwälzungen schufen, die anderswo noch im Werden sind.

 

Was bleibt, was sich ändert und was schneller kommt als bisher erwartet, beleuchten wir auf einer digitalen „Laptop Learning Journey“ in die „Future of Retail Innovation“ – zu der wir Sie herzlich einladen. Über drei Tage…

  • beobachten und diskutieren wir Innovationstrends im Omnichannel-Handel anhand konkreter Praxisbeispiele
  • zeigen Chancen und Handlungsoptionen auf, die sich daraus ergeben
  • und rüsten Sie mit dem Werkzeugkasten aus, den es braucht, um neue Möglichkeiten zu nützen.

Das Programm der Veranstaltung wurde von der Londoner Agentur Insider Trends zusammengestellt, die u.v.a. Marken wie Galeries LafayetteJaguar Land RoverLindtNikeMetro Group und Unibail-Rodamco-Westfield zu ihren Referenzen zählt. Die Veranstaltung wird vom Senior Trends Consultant Jack Stratten moderiert, von dem Sie als Teil einer kleinen Gruppe gleichgesinnter Mitreisender persönlich betreut und beraten werden.

 

Die logistischen Eckpunkte im Überblick:

  • die Laptop Learning Journey besteht aus 5 interaktiven Workshops, die am 12.10.14.10. und 18.10. per Video-Konferenz abgehalten werden.
  • somit erübrigen sich Flug- und Hotelreservierungen. Bordkarte ist Ihr Laptop.
  • die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen beschränkt.

Die Veranstaltung erfolgt im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international, einer gemeinsamen Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich.

 

Anmeldung, Kosten & Programm

Haben Sie Fragen?

AußenwirtschaftsCenter London

Ansprechperson: Michael Gray

E london@wko.at

Scrollen