th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram Teilen Facebook LinkedIn Twitter WhatsApp E-Mail

Veranstaltung




#fff
1
© Aussenwirtschaft Austria

Veranstaltungen

#000

Wasserstoffwende?

Webinar

01
Juli
Donnerstag
2021
Beginn
09:00
Ende
10:30
Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Veranstaltungstyp
Webinar
Anmeldung bis
30.06.2021

Wo? Bequem von Ihrem Endgerät

 

Innerhalb der Europäischen Union ist es vor allem Deutschland, das mit Programmen auf nationaler Ebene in Richtung Wasserstoffwirtschaft vorangeht und mit seinen vielen starken Industrieunternehmen Lösungen bereitstellt und Anwendungen entwickelt. Am Weg dorthin sind jedoch zahlreiche technologische, regulatorische, wirtschaftliche und ökologische Fragestellungen zu klären.

 

Das AußenwirtschaftsCenter München zeigt in einem Webinar am 1. Juli von 9-10:30 Uhr den Status Quo in Deutschland auf und skizziert mittelfristige Entwicklungen am Weg zur Wasserstoffwirtschaft. Fachleute aus Verbandslandschaft, Industrie und Anwendung verbinden ihre Perspektiven zu einem Zukunftsbild:

  • Maria Noack vom Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft in Berlin berichtet über die großen Linien der deutschen Politik und Fördermaßnahmen
  • Prof. Dr. Martin Wietschel vom Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI aus Karlsruhe skizziert den Status Quo der deutschen Produktions-, Speicher- und Transportinfrastruktur
  • Jürgen Nadler von der Keyou GmbH aus München präsentiert ein wegweisendes Konzept für eine nachhaltige Verkehrswende durch die Weiterentwicklung des klassischen Verbrennungsmotors zum wasserstoffbasierten Antrieb.

 

Die Veranstaltung erfolgt im Rahmen der Internationalisierungsoffensive „go international", einer gemeinsamen Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich.

 

Anmeldung & Kosten

 

Haben Sie noch Fragen?
AußenwirtschaftsCenter München
Ansprechperson: Dipl.-Ing. Franz Nickl
T +49 89 242914-0
E muenchen@wko.at

Scrollen