th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Halbierung der Mindestbeitragsgrundlage in der Krankenversicherung

Stand:

Mit 1.1.2003 wurde die jahrelange Forderung der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) auf Senkung der Mindestbeitragsgrundlage in der Krankenversicherung umgesetzt. Die Mindestbeitragsgrundlage von damals 1.045,63 Euro wurde nahezu halbiert. Mit 1.1.2016 wurde die monatliche Mindestbeitragsgrundlage in der Krankenversicherung nochmals auf das Niveau der Geringfügigkeitsgrenze abgesenkt.

Für das Jahr 2018 ergibt sich folgender Mindestbetrag:
Die Mindestbeitragsgrundlage in der Krankenversicherung beträgt 2018 438,05 Euro.

Mindestbeitragsgrundlagen in der Krankenversicherung (Werte 2017 und 2018):

2017 2018
  monatlich  jährlichmonatlich
jährlich

fixe MBG 1. und 2. Jahr

€ 425,70 € 5.108,40 € 438,05 
€ 5.256,60
MBG im 3. Jahr € 425,70 € 5.108,40 € 438,05  
€ 5.256,60
HBG € 5.810,00 € 69.720,00 € 5.985,00
€ 71.820,00


Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.