th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Plattform „Angewandte Künstliche Intelligenz“

TIP-Webinar zum Thema Chancen und Anwendungen von KI

15. September 2020

Das zweite TIP-Webinar ging am 15.9. über die Bühne. Ein weiterer Vortragender aus der physisch nicht durchführbaren KI-Workshopreihe im St. Pöltener KI-Space, konnte online Einblicke in die Welt der KI geben. 

Neben einem generellen Überblick über die verschiedenen KI-Technologien war das Ziel dieses Webinars mögliche Anwendungen von KI im Unternehmen selbst beurteilen zu können. Konkrete Beispiele verbanden dabei die technologischen Aspekte mit echten Produkten und Märkten.

Geeignete Problemfelder für KI wurden ebenso beleuchtet, wie der Frage nachgegangen wurde, welche KI-Technologie für welche Fragestellungen geeignet ist. Bei einer Live-Umfrage unter den TeilnehmerInnen kristallisierte sich heraus, dass über 60% von ihnen KI dazu einsetzen wollen, um einerseits interne Prozesse zu beschleunigen und andererseits damit Geld zu sparen.

Anhand des Anwendungsbeispiels devjobs.at wurde im Anschluss praxisnah gezeigt, wie KI dabei helfen kann den richtigen Job zu finden.

Wissgott
© Elia Zilberberg

Webinar-Nachschau

Das aufgezeichnete Webinar kann hier angesehen werden.

Philipp Wissgott hat einen Abschluss in Mathematik und Physik von der TU Wien. In seiner Promotion simulierte er neue Nanomateralien für die Photovoltaik. 2015 gründete er zusammen mit Klemens Senn das Softwareunternehmen 3DataX. Zusammen mit seinem 7-köpfigen Team entwickelt er Software-Produkte im Bereich KI, Bildung, Automatisierung und Digitalisierung. Die bekannteste Innovation ist die neue KI danube.ai, mit der in den Bereichen Recruiting, eCommerce und Medien völlig neue Wege gegangen wird.