th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Innovationsworkshop: TRIZ – die Theorie des erfinderischen Problemlösens

7. November 2017, WKNÖ St. Pölten

Der Werkzeugkasten für mehr Kreativität bei der Lösungsfindung! 

Erfolgreiche Ideen entstehen in der Praxis oft durch Zufall. Doch zufällige gute Ideen sind kein Garant für nachhaltigen Unternehmenserfolg.

Mit der Methode TRIZ werden Ideen gezielt und systematisch gefunden und entwickelt sowie technische und physikalische Widersprüche gelöst. 

Entwicklungstrends technischer Systeme, die 40 Innovationsprinzipien sowie die Definition von Widersprüchen und idealen Produkten

sind Beispiele für TRIZ-Werkzeuge, welche mit geringen Aufwand große Fortschritte bei der Lösung technischer Probleme ermöglichen. 

Die Teilnehmer erhielten diesem Workshop einen fundierten Einblick in die Denkweisen von TRIZ und wenden eine Auswahl leistungsfähiger TRIZ- Werkzeuge an einfachen Praxisbeispielen an.

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.