mail facebook twitter


WK Tirol

Charonium GmbH

Digitale Assets - generationsübergreifend geschützt mit CHARONIUM®

CHARONIUM® bietet die weltweit erste All-In-One Lösung für das Verwahren und Vererben von digitalen Vermögenswerten. Dabei soll in erster Linie der Zugriff von Hinterlassenschaften auf digitale Vermögenswerte - wie etwa Kryptowährungen, Immobilien Token oder Metaverse - den Nachfahren und Erben über ein striktes und definiertes Auslöseverfahren sichergestellt werden.

In den vergangenen Jahren stieg die Beliebtheit von Kryptowährungen exponentiell an. Unter Krypto-Assets werden unter anderem Coins wie Bitcoin, Ether oder Litecoin verstanden, die auf einer eigenständigen Blockchain basieren. Nur wer den Schlüssel zu seinen Coins besitzt, hat die alleinige und volle Kontrolle über die Kryptowährung. In der Kryptowelt fällt daher immer der Spruch „Not your keys, not your coins“. Bis heute sind bereits digitale Vermögenswerte im Wert von Milliarden von Dollar verloren gegangen. Das liegt zum einen am Verlust von Private Keys, auf der anderen Seite haben sich nur sehr wenige Anleger darüber Gedanken gemacht, was mit ihrem Vermögen nach ihrem Tod passiert. So gehen solche ersparten Vermögenswerte für immer unwiderruflich verloren.

“Not Your Keys, Not Your Coins”

Grundsätzlich sind Krypto-Assets in zwei wichtige Teile unterteilt: einem Public Key sowie einem Private Key. Wenn der Private Key verloren geht, ist der Zugriff auf die digitalen Assets und somit das Vermögen unwiederbringlich verloren. Diese Erkenntnis setzte auch den Startschuss von CHARONIUM®: “Meine Frau fragte mich eines Tages, was denn eigentlich mit den ganzen Kryptos passiert, wenn ich einmal nicht mehr bin oder ich mich schlicht nicht mehr daran erinnern kann, wo ich die Private Keys aufbewahre”, erzählt Nikolaus Stickler, Mitgründer und Projektentwickler von CHARONIUM®, “so wurde uns klar, dass es einen sicheren und dennoch einfachen Weg geben muss, um Kryptowährungen sicher aufzubewahren und über Generationen hinweg zu vererben.” CHARONIUM® ermöglicht es, den digitalen Nachlass sicher und langfristig aufzubewahren. Dabei soll den Nachfahren der Zugriff auf digitale Vermögenswerte durch ein striktes und definiertes Auslöseverfahren gewährt werden. 

WK Tirol

© Ringler

WK Tirol, Ringler

© Ringler

CHARONIUM® Private Key Sharding

Der Private Key wird auf haptischen Platten verewigt. Es beherbergt die Seed Phrase, ein von Menschen lesbarer Master Private Key in Form einer Wortfolge, und wird mit Hilfe eines Hammers und Körners auf diesen Platten verewigt. Eine Besonderheit am CHARONIUM® Fragment ist, dass dieses in drei Teile geteilt wird. Das dreiteilige Fragment beruht auf dem “Shamir Sharding Prinzip”, was bedeutet, dass der Private Key auf eine bestimmte Anzahl verteilt wird und nur wenn genügend Teile vorhanden sind, auch eine Wiederherstellung des Private Keys gelingt. Von den CHARONIUM® Fragmenten müssen also mindestens zwei Teile vorhanden sein, um den Private Key wiederherstellen zu können. Hierdurch wird sichergestellt, dass im Falle des Diebstahls eines Fragments der Private Key nicht verwendet werden kann und das geparkte Vermögen weiterhin sicher ist. Die Edelstahlplatten sollten daher auch unbedingt örtlich getrennt werden: Nutzer:innen behalten eines der Fragmente und übergeben die beiden anderen idealerweise an einen Notar oder Rechtsanwalt und CHARONIUM® zur sicheren Aufbewahrung. Wird zu Lebzeiten der Private Key verloren, kann dieser so wieder hergestellt werden und im Falle des Ablebens kommen so auch Erben zu den Vermögenswerten. 

CHARONIUM® Obolus neu aufgelegt

Der Firmenname CHARONIUM® ist aus der Wortkombination von Charon und der bekannten Kryptowährung Ethereum entstanden. Charon entstammt der griechischen Mythologie und war der Fährmann des Hades, der die Seelen der Verstorbenen aus dem Diesseits ins Jenseits beförderte. Der Fährmann Charon verlangte eine Gebühr - den Obolus - für die Überfahrt und ist gleichzeitig Namensgeber der von CHARONIUM® neu kreierten und auf der Burg Hasegg in Hall in Tirol händisch geprägte Münze, dem Charon Obolus. Der Obolus befindet sich in der Mitte der CHARONIUM® Fragmente. Die Münze kann je nach Wunsch in den Materialien Kupfer, Silber oder Gold ausgewählt werden. Durch die sehr geringe Stückzahl ist neben den Wertsteigerungen auch ein Sammler- und Raritätswert gegeben. 

NFT, Homeland & Underverse®

Charons Homeland ist eine Mystifizierung eines interaktiven Onlineshops in Verbindung der sozialen Medien. Mit der fantasievollen Gestaltung sollen vor allem junge Leute angesprochen werden, und einen spielerischen Umgang mit Kryptos lernen. CHARONIUM® deckt mit ihrer klassischen Website im Vordergrund den konventionellen Bereich ab, mit Charons Homeland und dem Underverse werden aber auch völlig neue Wege mit analogen und digitalen Werten beschritten. 

Weitere Informationen: https://www.charonium.com

WK Tirol

Sie haben allgemeine Fragen zum Thema
Innovation oder dem Innovationspreis?


Sie haben allgemeine Fragen zum Thema Innovation oder dem Innovationspreis?

WK Tirol
Mag. Marlene Hopfgartner

Teamleiterin

Wirtschaftskammer Tirol
Abteilung Innovation & Nachhaltigkeit
T +43 5 90 905 1264
E marlene.hopfgartner@wktirol.at
W WKO.at/innovation

Sie benötigen Hilfe bei der Wahl der richtigen Förderung?


WK Tirol
Dr. Ladislav Kacani

Innovationsberater

Wirtschaftskammer Tirol
Abteilung Innovation & Nachhaltigkeit
T +43 5 90 905 1522
E ladislav.kacani@wktirol.at
W WKO.at/innovation

Sie brauchen eine Schutzrechtliche Beratung?


WK Tirol
Mag. Veronika Schuler

Schutzrechtsexpertin

Wirtschaftskammer Tirol
Abteilung Innovation & Nachhaltigkeit
T +43 5 90 905 1524
E veronika.schuler@wktirol.at
W WKO.at/innovation

WK Tirol

Themen die Sie auch interessieren könnten!

Aktuelle News und Themen aus der Tiroler Wirtschaft!


© stock.adobe.com/goodzone95/Bildungsconsulting
So zünden Sie den Innovationsturbo

Klein- und Mittelbetriebe brauchen einen bodenständigen Ansatz zum Thema Innovation.

ganze Geschichte lesen

© Akte mit der Beschriftung Fördermittel
Ein guter Innovationsförderantrag – worauf kommt es an?

Wir wollen im Folgenden generelle Kriterien vorstellen und allgemeine Tipps für einen Antrag geben.

ganze Geschichte lesen

https://wirtschaft.tirol/2019/02/26/idee-patent-erfolg-ein-weg-mit-tuecken/
Idee, Patent, Erfolg: Ein Weg mit Tücken

Damit eine geniale Idee, ein erfinderischer Streich oder eine herausragende Innovation über das Patent hinaus zum wirtschaftlichen Erfolg führt, müssen viele Hürden genommen werden.

ganze Geschichte lesen

WK Tirol