th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Spürnasenecke – Bildung beginnt im Kindergarten

Spürnasenecken sind Forschungslabore im Kindergarten, die Neugierde und Forschergeist von Anfang an wecken

Herausforderung

Vielen Unternehmen fehlen vor allem technisch ausgebildete Fachkräfte (MINT-Kompetenzen). Nach wie vor interessieren sich aber zu wenig junge Menschen – und vor allem zu wenig Mädchen – für technische Ausbildungen. 

Projektbeschreibung

Mit der „Spürnasenecke“ – einem Labor für Kindergartenkinder und speziell ausgebildeten Pädagoginnen und Pädagogen – werden Forschergeist und Wissbegierde der Kinder rund um naturwissenschaftliche, technische und IT-Themen von Anfang an gefördert. Das sichert auch ihr späteres Interesse an Ausbildungen in Chemie, Physik, Informatik und Technik. 

Nutzen

Betriebe haben künftig ein größeres Mitarbeiterpotenzial mit MINT-Kompetenzen zur Verfügung. 

Projektstatus

Mehr als 100 Spürnasenecken vor allem in Salzburg aber auch in Oberösterreich und im Burgenland.