th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Zum Muttertag von Herzen

Einen süßen Gruß der Kaufleute im 8. Bezirk
Schokoherzen-Verteilaktion
© Florian Wieser

Im Kreuzungsbereich Josefstädter Straße/Auersperg Straße dominieren die Baustellen für den Ausbau des Linienkreuzes U2/U5. Die Wirtschaftskammer Wien und die Kaufleute vor Ort organisierten eine Verteilaktion zum Muttertag. Die Unternehmer und Promotoren auf der Straße verschenkten goldene Schoko-Herzen, um den Tag zu versüßen.

Die Besucher der Wiener Einkaufsstraßen kennen schon seit vielen Jahren die regelmäßig stattfindenden Verteilaktionen mit unterschiedlichsten Produkten. Die Kaufleute im Baustellenbereich wollten allen Müttern und Frauen sowie all ihren Kunden und Besuchern mit dieser Aktion ein „Herzliches Dankeschön“ sagen. Danke für Ihre Verbundenheit auch in der Baustellenzeit.

Das Engagement und der Einsatz der Unternehmer vor Ort begeistert mich immer wieder. Beim Besuch der Geschäfte spürt man die Herzlichkeit und man fühlt sich als Kunde wohl und gut aufgehoben.
WK Wien-Bezirksobmann Wolfgang Primisser

Am 6. Mai fand im Baustellenbereich auch eine Straßenverteilung mit Promotoren statt. Auch Wolfgang Primisser war persönlich vor Ort. Er steht den Unternehmern für Ihre Fragen und Anregungen gerne zur Verfügung. Ein besonderes Anliegen ist ihm dabei die Unterstützung von Neugründern und Jungunternehmern. Wichtig ist ihm aber auch die Informationsweitergabe. So auch im Gespräch mit Sabine Leder von talking textiles in der Josefstädter Straße.

Schokoherzen
© Florian Wieser
Durch die Verteilaktion auf Plätzen und Straßenabschnitten, die nicht zu den „klassischen Einkaufsorten“ zählen, werden die Besucher auch auf kleinere Geschäfte aufmerksam, die sonst gerne übersehen werden, wenn man von der U-Bahn rasch zur Arbeit läuft oder umgekehrt. Wir können beim Überreichen der hübsch gestalteten Schokoladen auch immer wieder beobachten, wie schnell die süßen Präsente ein Lächeln in Gesichter zaubern!
Sabine Leder