th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Visionäre in Favoriten

Favoritens Unternehmen generationsübergreifend sichtbar machen

Laptop mit Bild vom Blog
© WKW/Rommer

Die Pandemie hat gezeigt, dass das Web nun endgültig die Oberhand in der Einkaufswelt erlangt hat und jeder Betrieb seine Produkte und Leistungen, fast schon zwingend, im Netz zur Verfügung stellen muss, um sein Überleben zu sichern. Neugründern ist dies generationsbedingt in die Wiege gelegt und eine Selbstverständlichkeit. Andere, etwas länger im Berufsleben stehende Unternehmen, finden vielleicht etwas schwieriger den Zugang zur digitalen Umsetzung im Bereich Social Media. Google optimiert, heutzutage Usus, jedoch für manche eine große Hürde und nicht jedermanns Sache.


Die engagierte Unternehmergruppe des Einkaufsstraßen Vereins „Wiens Favoriten“ nimmt sich dieser Thematik an. Zum Beispiel ist Favoriten zwar mit zahlreichen Highlights auf Google Street View längst dargestellt, nicht aber die Geschäfte der Fußgängerzone selbst. Das soll sich 2022 ändern. Die Darstellung soll durch 3D Rundgänge der teilnehmenden Geschäfte ergänzt werden, um diese 24/7 erkunden zu können. 


Bereits 2021 nutzte der Verein Plattformen wie TikTok, Instagram und Facebook sowie die Webseite, um zahlreiche interessante Läden und deren Inhaber zu fördern und sichtbar zu machen. Auf allen drei Plattformen sind die Geschäftsleute das Herzstück. Videointerviews, Zitate und Angebote wechseln sich ab. Aufgelockert wird der Online Auftritt mit Ambiente Fotos aus Favoriten, Ankündigungen von Events oder direkten Aufforderungen an die Nutzer Meinungen abzugeben oder ihr regionales Wissen unter Beweis zu stellen indem sie erraten, wo diverse Fotos in Wien 10 aufgenommen wurden. Viele der Beiträge führen weiter zu www.wiens-favoriten.at, wo profunde Blogs zu den Beiträgen veröffentlicht werden. Um die Favoritner Bevölkerung noch besser zu involvieren, wird auf Community Postings in Gruppen gesetzt.  

Die Pandemie hat uns gezeigt, dass der klassische Laufkunde von einem Moment auf den anderen abrupt, dafür leider nachhaltig, ausbleiben kann. Und das, ganz ohne Verschulden des einzelnen Unternehmens welches alles gibt, um seine Kunden voll und ganz zu verwöhnen und bestmöglichstes Service zu bieten! Dagegen müssen wir ankämpfen und vermehrt in der digitalen Welt sichtbar werden!
 Iris Einwaller, WK Wien-Bezirksobfrau

Bei einem Treffen von der WK Wien-Bezirksobfrau Iris Einwaller, dem Vereinsvorstand Martin Heuberger und weiteren Opinion Leadern des Bezirks wurde genau diese Problematik ins Visier genommen. Hauptthema der Zusammenkunft waren die gemeinsamen Ziele, die Wirtschaft im Bezirk zu unterstützen, das Image zu verbessern, die Kundenfrequenz zu erhöhen und eine Kaufkraftbindung im 10. Bezirk zu fördern.


Die Erfolge von "Wiens Favoriten" können Sie unter den Links auf der rechten Seite verfolgen.