th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Vom Superblock zum Supergrätzel

Verkehrsberuhigung und Begrünung in Wien-Favoriten
Bezirksobfrau im zukünftigen Supergrätzel
© WKW/Rommer

Nach dem Vorbild von Barcelona und Berlin soll in Wien ein verkehrsberuhigtes Supergrätzel entstehen. Die Wahl fiel auf Favoriten, das voriges Jahr im Volkertviertel im 2. Bezirk geplante Projekt liegt auf Eis.

Innerhalb der Gudrunstraße - Leebgasse - Quellenstraße - Neilreichgasse soll durch mehr Grün die Lebensqualität verbessert werden. Iris Einwaller, WK Wien-Bezirksobfrau für Favoriten, hat sich in dem Gebiet umgesehen und mit Betrieben vor Ort gesprochen.

Im Laufe der letzten Jahre sind einige größere Betriebe aus dem Gebiet abgewandert. Die meisten noch ansässigen Unternehmen befinden sich an den Straßen, die das Grätzel säumen, also den Straßen, die es begrenzen.
Iris Einwaller, WK Wien-Bezirksobfrau für den 10. Bezirk

Was einen Superblock ausmacht

Das Stadtplanungskonzept "Superblock" wurde in Spanien entwickelt, um die Lärmbelastung zu reduzieren. Dort wurde innerhalb von 400 mal 400 Quadratmetern der Verkehr neu organisiert, also etwa durch Einbahnregelungen die Durchfahrt verkehrsberuhigt, Parkplätze reduziert und frei gewordene Flächen für Begrünung oder Sitzgelegenheiten reduziert.   

Am 17. September gab es eine öffentliche Informationsveranstaltung, bei der das Projekt in Favoriten präsentiert wurde. Nach einer Testphase soll die Umsetzung dann 2022 stattfinden.
Einwaller wartet die Präsentation der Details noch ab, ist aber überzeugt, dass dem Grätzel eine Aufwertung sehr gut täte.

Mehr Infos unter Links in der Sidebox.