th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Habe d´Ehre!

Nette Überraschung im Postkasten der Bewohner von Alt Penzing


Buch
© Rommer | WKW

Da staunten die Bürger von Alt Penzing, als sie beim Öffnen ihres Briefkastens ein Exemplar des Buches "Habe d´Ehre!" vorfanden und damit herzlich in ihrem neuen Wohngebiet begrüßt wurden.

Vor etwa einem Jahr hat sich der Verein „Einkaufen in Alt-Penzing“ entschlossen, eine Information über sein schönes, historisches Grätzel zu verfassen und möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen.

Viele Neubau- und Sanierungsprojekte bedeuten, dass viele neue Grätzel- Bürger:Innen nach und nach ihre Heimat in Alt-Penzing finden werden. Sie alle wollten wir herzlich begrüßen, uns vorstellen und mit dem Buch „Habe d`Ehre!“ willkommen heißen.
Elisabeth Kohl, Obfrau des Einkaufsstraßenvereins Alt Penzing

So entstand ein 80 Seiten starkes, handliches Werk mit historischen und aktuellen Informationen und Vorstellungen der umliegenden Unternehmen, die damit Einblick in ihre Betriebe geben. Es wurde am 24.Oktober in feierlichem Rahmen präsentiert und liegt bei vielen Betrieben in Alt Penzing, sowie in der Bezirksvorstehung Penzing auf. Fragen Sie beim nächsten Einkauf danach!

Dieses Buch gibt Ihnen einen Überblick über die bunte und reiche Vielfalt in Ihrer unmittelbaren Nähe. Die Unterstützung der Nahversorgung soll für uns alle ein zentrales Anliegen sein. Sorgen wir bitte gemeinsam dafür, dass die vielen kleinen Geschäfte und Betriebe, vor allem in unserem historischen Grätzel „Alt-Penzing“, erhalten bleiben.
Andreas Eisenbock, WK Wien-Bezirksobmann für Penzing