th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

IT-Handwerk made in Ottakring

Gespräch mit CASC-Gründer und CEO Markus Dittrich
Dittrich und Wiesinger
© Wiesinger/CASC
WK Wien-Bezirksobfrau Verena Wiesinger besuchte die Firma CASC – full service agentur GmbH Anfang März in ihrem neuen Büro in der Heigerleinstraße in Ottakring.

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2003 als EPU in einem kleinen Büro - auch damals schon in Ottakring. Im Laufe der Jahre wurden die angebotenen Dienstleistungen stetig erweitert und heute sind am Standort Ottakring 13 Mitarbeiter tätig. Über 400 Kunden, davon rund 90 Prozent Stammkunden, werden laufend betreut.

Im Gespräch beschreibt Dittrich den USP: „Unsere Stärke liegt in der breiten Aufstellung als Full Service Agentur. Begonnen haben wir 2003 in der Webentwicklung und jetzt bieten wir mittlerweile alle vier wichtigen Säulen für Unternehmen an: Design, Websites/Webshops, IT-Systemadministration und DSGVO. Auf den ersten Blick haben die vier Bereiche zum Teil keine Berührungspunkte, schaut man aber genauer hin, sind überall Verbindungen erkennbar (z.B.: DSGVO hat oftmals einen starken Marketing-Schwerpunkt, Online-Shops benötigen Schnittstellen in lokale IT-Infrastrukturen und Warenwirtschaftssystem, etc). Somit können wir Komplettlösungen für unsere Kunden anbieten. Stetig verbessern wir unsere Services, um in unserer schnelllebigen Branche stets - getreu unserem Motto - ausgezeichnete Qualität erbringen zu können.“

Work-Life-Balance für alle Mitarbeiter

Dittrich zählt sich selbst zur neuen Unternehmergeneration. Alle Mitarbeiter werden stark in die Kundenkommunikation miteinbezogen und erhalten möglichst viel Verantwortung und eine recht flexible Zeiteinteilung. Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Arbeit und Privatleben (bei Dittrich ist es vor allem die Familie) soll für alle machbar sein. Die so entstehenden Freiräume nutzt Dittrich vor allem für die strategische Weiterentwicklung des eigenen Unternehmens.

Regionaler IT-Service aus Ottakring

Die von CASC erbrachten Dienstleistungen werden ausschließlich von fix angestellten Mitarbeitern am Standort Ottakring erbracht. Auch das ist für Dittrich ein Qualitätsmerkmal und wird von Kundenseite immer stärker nachgefragt. Somit alles „made in Ottakring“.

Büroraum
© Wiesinger/CASC
Auf Wiesingers Frage, warum er ein Ottakringer Unternehmer ist, meint Dittrich: „Ich schätze im Bezirk das großartige Gefühl von Stadtnähe und aktiver Freizeitgestaltung.“ Das freut die WK Wien-Bezirksobfrau Wiesinger besonders, die sich in ihrer Rolle sehr stark für einen #lebensbezirkottakring einsetzt und meint dazu: „Wieder einen Umsetzer gefunden!“

Hinweis: Alle am Besuch beteiligten Personen haben sich vorab auf Corona getestet und hielten sich während dem Besuch an die Maßnahmen.