th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Neue Frauenpower für Ottakring

Mit Verena Wiesinger vertritt seit November dieses Jahres eine Frau die Anliegen der Unternehmer des 16. Bezirks. 
Verena Wiesinger
© Florian Wieser

Der bisherige WK-Wien Bezirksobmann Wolfgang Böhm ist in die Fachgruppe der Transporteure gewechselt und steht dieser nun als Obmann vor.

Die neue WK-Wien Bezirksobfrau ist gebürtige Ottakringerin und leitet gemeinsam mit ihrem Vater und ihrem Bruder das Familienunternehmen im Bereich Fahrzeughandel und Reparatur.

Verena Wiesinger plant bei ihren Betriebsbesuchen in Ottakring die Unternehmer zu der sich verändernden Situation im Bezirk zu befragen. Themen sind hier etwa der Individualverkehr, Ladezonen, der Johann-Nepomuk-Berger-Platz und andere. Außerdem freut sie sich auf eine gute und enge Zusammenarbeit mit den Playern im Bezirk, wie z.B. mit Bezirksvorsteher Franz Prokop.

Verena Wiesinger wünscht sich, dass Ottakring noch mehr als bisher zu einem Lebensbezirk wird, wo Wohnen, Ausbildung und Arbeiten für alle passend möglich ist. Ihre Aufgabe in der neuen Funktion sieht sie darin, den 16. Bezirk als Wirtschaftsstandort zu stärken.