th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Blick in die Zukunft mit Standortanwalt Biach und Kabarettist Gruber

WKOimBezirk ON AIR zum Thema "Wirtschaftsstandort Hernals" vom 8. September 2021
Pfluger und Wolf am Sportplatz
© WKW/Kohler Bei ihrem humoristischen Streifzug durch den 17. Bezirk machten Bezirksobfrau Martina Pfluger und Kabarettist Wolf Gruber auch im Sportclub Hernals Halt.

In dieser Ausgabe von "WKOimBezirk ON AIR" wirft Bezirksobfrau Martina Pfluger mit ihren Gästen einen Blick in die Zukunft des Wirtschaftsstandorts Hernals. Die Sendung wurde am Mittwoch, 08.09.2021, zwischen 9 und 9.30 Uhr live aus dem Haus der Wiener Wirtschaft übertragen. 

Martina Pfluger diskutierte mit Standortanwalt Alexander Biach über den Wirtschaftsstandort Hernals und dessen Zukunft. Wo ist Hernals wirtschaftlich gesehen in zehn Jahren? Was bietet der Standort?
Kabarettist Wolf Gruber unternahm gemeinsam mit der Bezirksobfrau einen charmanten und humorvollen Spaziergang durch den Bezirk. Sie besuchten die Hernalser Unternehmer Manfred Helnwein im Restaurant "Klee am Hanslteich", Ingrid Frühwirth vom Trachtenmodegeschäft "Gwand vom Land" und Christian Hetterich, Gründer von "Dornbach Networks – Das sportliche Wirtschaftsnetzwerk!".

Sendung verpasst? Oder nochmals ansehen? 

Beim Videodreh wurden alle Teilnehmer negativ auf COVID-19 getestet und Sicherheitsmaßnahmen eingehalten.

Hernals ist sehr vielfältig: Angefangen vom Gürtel, wo der klassische Stadtbetrieb ist, bis hin zum Wienerwald, wo quasi das Landleben herrscht. Das heißt, wir haben sehr viele unterschiedliche Unternehmen. Schön ist auch  zu sehen, dass in den letzten Monaten nicht nur die Nachfrage im Wohnungsbereich in Hernals gestiegen ist, sondern auch die Suche nach einem Wirtschaftsstandort.
Martina Pfluger, WK Wien-Bezirksobfrau für Hernals

Blick in die nahe Zukunft von Hernals 

Demnächst bekommt Hernals die Begegnungszone in der Kalvarienberggasse zwischen der Antonigasse bis hin zum Elterleinplatz. Danach wird die U5 kommen. Die Wirtschaftskammer Wien versucht die Unternehmer während dieser Zeit gut zu unterstützen - mit dem Baustellenmarketing.

Das ist natürlich eine sehr spannende Zeit für uns alle. Wirtschaftlich gesehen wird die zukünftige U5 in Hernals sehr positiv sein. Die Menschen werden uns noch besser und schneller erreichen.
Bezirksobfrau Martina Pfluger

Vision: Boulevard Hernals

In die U-Bahn steigt man schnell ein. Das ergibt eine ganz interessante Konstellation. Wenn die U5, die zunächst bis zum Elterleinplatz geplant ist, bis zur Vorortelinie S 45 verlängert wird, dann hat Hernals den Kreis geschlossen. Die U5 und auch die Begegnungszone werden für eine Wirtschaftsbelebung sorgen. Davon ist auch Standortanwalt Alexander Biach überzeugt.

Tipp!
Weitere Videos und Sendungen von WKOimBezirk in der Mediathek.