th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Auf den Hut gekommen - handgefertigte Hüte aus Wien

Leopoldstädter Unternehmen im Porträt: Hutmode Biester
Siebert
© Marcela El Tahan
„Als gelernte Modistin entwerfe ich Musterkollektionen und fertige Kopfbedeckungen nach Maß”, erklärt Modistin Eva-Maria Siebert die Idee hinter ihrem Atelier Hutmode Biester (ein Anagramm ihres Nachnamens). Kunden und Passanten können erleben, was es heißt, einen Hut herzustellen, welche Materialien wie verarbeitet und wie Hüte individuell angepasst werden. 

„Transparenz und das Unmittelbare gehören zur Philosophie meines Labels“, sagt Siebert. Siebert interpretiert klassische Hutformen neu durch Farbe oder auch Material. Die Modistin produziert die Hüte ressourcenschonend und fertigt auf Maß. „Durch Serviceleistungen wie Reinigung und Reparatur werden sie ein Leben lang erhalten. Darauf lege ich großen Wert.“

Hutmode Biester
1020 Wien, Große Sperlgasse 2