th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Neu im Bezirk

Neueröffnungen im Schatten von Corona

Neu im Bezirk
© WKW/Götz

WK Wien-Bezirksobmann Christian Enöckl freut sich auf seiner Tour durch den Bezirk, über jedes Geschäft mit der Aufschrift „Neueröffnung“ in der Auslage – zeugt es doch vom ungebremsten Unternehmertum in der Brigittenau. 

Unternehmensgründung ist oftmals schon unter ‚normalen‘ Bedingungen schwer. Wer allerdings im ersten Halbjahr 2020 den Schritt in die Selbstständigkeit wagte, dem wurden mit den corona-bedingten Einschränkungen besondere Hürden auferlegt. Ganz schwierig wurde es für Gastronomie- und Handelsbetriebe, die gerade in der Phase der Neueröffnung bei der Kundengewinnung nicht zuletzt auf Laufkundschaft und Mundpropaganda angewiesen sind. 

Härtefalls-Fonds auch für Neugründer 

Glücklicherweise konnte die Wirtschaftskammer bei den Nachverhandlungen mit der Bundesregierung zum Härtefall-Fonds erreichen, dass auch neugegründete Unternehmen (Gründungdatum zwischen 1.1.2018 und 15.3.2020) finanzielle Hilfeleistungen bekommen (vgl. FAQs zum Härtefallfall-Fonds / Förderberechtigte / Fragen 24-26).

 

(Gründer-)Services der Wirtschaftskammer Wien 

Christian Enöckl verweist im Zusammenhang mit Neugründungen auch auf die Serviceleistungen der Wirtschaftskammer Wien: 

So bietet das Gründerservice Wien zum Beispiel einen Leitfaden für Gründer, die Gründerworkshops, die Online-Gewerbeanmeldung sowie einen Überblick über mögliche Förderungen für Gründer an.
Christian Enöckl

Darüber hinaus veranstaltet das EPU/KMU-Service Wien unzählige Workshops zu den Themen Unternehmensentwicklung, Persönlichkeitsentwicklung, Kundengewinnung, Unternehmensführung und Digitalisierung. Zusätzlich gibt es speziell auf die jetzige Zeit zugeschnittene Webinare die unter dem Titel ‚So kommen Sie gestärkt aus der Corona-Krise‘ zusammengefasst sind. 

Netzwerken schadet nie 

Christian Enöckl streicht außerdem gerade für neugegründete Unternehmen die Wichtigkeit des Netzwerkens hervor. Er empfiehlt die bestehenden Netzwerke der Wirtschaftskammer Wien zu nutzen wie zum Beispiel Junge Wirtschaft, Frau in der Wirtschaft, den Einkaufsstraßenverein Allerheiligenplatz und natürlich WKO im Bezirk.

Da in Corona-Zeiten seitens der WKW keine Netzwerkveranstaltungen mit persönlichem Kontakt stattfinden, verlagert sich das Geschehen derzeit in die digitale Welt. 

 

Sie sind Jung-Unternehmer in der Brigittenau und sind an den Netzwerkveranstaltungen interessiert? Melden Sie sich zum Newsletter der WKW an und/oder schreiben Sie uns an wkoimbezirk-20@wkw.at!


https://www.wko.at/service/haertefall-fonds-phase-2.html#heading_Foerderberechtigte

https://www.gruenderservice.at/site/gruenderservice/beratung-kontakt/Beratung-und-Kontakt.html

https://www.wko.at/service/gruendung-uebergabe/neugruendung.html

https://www.gruenderservice.at/site/gruenderservice/planung/Foerderungen.html

https://www.wko.at/service/w/netzwerke/epu/epu-workshops.html

https://www.wko.at/service/suche-veranstaltungen.html?eventsSearchInput=wirtschaftsservice&time=0

https://www.jungewirtschaft.at/

https://www.wko.at/site/fiw-wien/start.html

https://www.einkaufsstrassen.at/einkaufen/einkaufsgebiete/Allerheiligenplatz.html