th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Neujahrsempfang Bezirksvorstehung Brigittenau

Ehrungen & Ausblick am 08.01.2020 im Theater Vindobona
Neujahrsempfang Brigittenau
© WKW/Götz Im Bild v.l.: Christian Enöckl (WK Wien-Bezirksobmann für Brigittenau) und Bezirksvorsteher Hannes Derfler

Heuer gibt es einen besonderen Grund zum Feiern: Die Brigittenau wird 120 Jahre!
Eingemeindet wurde die Brigittenau zwar schon im Jahr 1850 als Teil der Leopoldstadt aber erst ein halbes Jahrhundert später, also im Jahr 1900, von dieser wieder abgetrennt und ein eigenständiger Bezirk.

Wohnbau steht nie für sich allein

Neben viele Feierlichkeiten stehen 2020 aber auch viele Bauvorhaben im Bezirk an, so Bezirksvorsteher Hannes Derfler in seiner Eröffnungsrede und weiter:
Auf (meist privaten) Wohnbau müssen fast zwangsläufig viele öffentliche Investitionen in die Infrastruktur folgen. Da bereits an 1200 Wohnungen gebaut wird und der Baustart für weitere 1500 noch heuer erfolgen soll, gilt es, so rasch wie möglich mit dem nötigen Ausbau der Schulen sowie Grün-& Freizeitflächen nachzuziehen. Aber es fehlt jetzt schon an Platz dafür (siehe auch PDF-Download)!

WK Wien-Bezirksobmann Christian Enöckl mahnt in diesem Zusammenhang ein, die Wirtschaft nicht noch mehr unter (Anrainer-)Druck zu setzen. Es braucht auch in der Brigittenau Raum für Gewerbe- & Geschäftsflächen mit genügen Abstand zum Wohnbau.
Er erinnert in diesem Zusammenhang an das Projekt Nordwestbahnhof. Hier wäre ausreichend Platz für Schulen und (geförderten) Wohnbau inkl. neuer Geschäftsflächen und einem runderneuerten Infrastrukturkonzept - das Leitbild (vgl. PDF-Download) besteht seit 2008 …

Zeit für Ehrungen muss sein

Bei Jahresfeierlichkeiten dürfen Ehrungen nicht fehlen: Mile Dragojevic vom Fair Play Team Brigittenau und Josef Reichmaier, Direktor der Integrativen Lernwerkstatt Brigittenau, wurden ehrenvoll in die Pension verabschiedet. Die Leiter der Pensionistenklubs im Bezirk (1946 als Wärmestuben/Waberlstube gegründet) wurden für ihre hingebungsvolle Betreuung älterer Menschen gewürdigt.

Beim anschließenden gemeinsamen Imbiss wurde noch intensiv genetzwerkt und geplaudert.

Sie sind Unternehmer in der Brigittenau und haben Fragen an die Wirtschaftskammer? Kontaktieren Sie uns unter wkoimbezirk-20@wkw.at.