th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Retten soziale Unternehmen unsere Grätzeln?

Podiumsdiskussion und World Café vom 22.11.2019 in der Social City
Podiumsdiskussion und World Café in der Social City
© WKW/Götz Im Bild v.l.: Christian Enöckl (WK Wien-Bezirksobmann Brigittenau), Markus Wölbitsch (ÖVP-Stadtrat), Richard Vrzal (Geschäftsführer Social City) und Ionut Emil Diaconu (Geschäftsführer Social City)

Die Stadtakademie Wien widmete sich dieses Mal im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Was Wien erfolgreich macht" dem Sozialunternehmertum und den Potentialen, die sich daraus für Wiener Grätzeln ergeben. Gemeinsam mit Social Entrepreneurs sowie Experten aus Politik und Wirtschaft stand einen Nachmittag lang ein Ziel im Mittelpunkt: Die Grätzeln Wiens attraktiver zu gestalten.

WK Wien-Bezirksobmann Christian Enöckl ist von der Bedeutung der sozialen Unternehmen überzeugt: 

„Die Ziele von Sozialunternehmertum sind regionale und lokale gesellschaftliche Probleme auf unternehmerischer Art zu lösen. Gerade in der Brigittenau könnten Sozialunternehmer mit innovativen Modellen einen wichtigen Beitrag zur Lösung gesellschaftlicher Probleme leisten.“
Christian Enöckl

Worldcafé mit Experten und Social Entrepreneurs

In vier Workshops konnten sich interessierte Personen austauschen und Input liefern:

  • "Grätzelräume teilen" mit Lena Schartmüller, Expertin bei Grätzl Wien
  • "Grätzelräume schaffen" mit Experten von Kreativ Räume Wien 
  • "Hilfeleistungen im Grätzel" mit Eva Bertalan, Expertin beim Wiener Hilfswerk
  • "Hub-Grätzelräume nutzen" mit Vrzal Richard, Geschäftsführer Social City

Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen wurden bei der Abendveranstaltung als Einleitung zur Podiumsdiskussion einem breiteren Publikum präsentiert und Fragen der Anwesenden dazu gerne beantwortet (siehe Download-Link in der Sidebox).

Publikumsdiskussion mit Expertenpanel

In einer spannenden Podiumsdiskussion erzählten die geladenen Gäste von ihren Erfahrungen hinsichtlich Aufbau bzw. Leitung der eigenen Unternehmen.
Es diskutierten: ÖVP-Stadtrat Markus Wölbitsch, Immobilienökonom Daniel Jelitzka (Geschäftsführender Gesellschafter von JP Immobilien), Sabine Geringer (Geschäftsführerin Wiener Hilfswerk), Richard Vrzal (Geschäftsführer Social City) und Theresa Imre (Founder & Managing Director markta.at).