th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Das war das Frühlingsfest auf der Landstraßer Hauptstraße

Am 7. April 2022 haben mehrere Unternehmer auf der Landstraßer Hauptstraße ein Fest mit zahlreichen Attraktionen veranstaltet.


Klaus Brandhofer (WKW-Bezirksobmann für den 3. Bezirk), seine Stellvertreterin Alexandra Psichos und Stefan Fellner (Vereinsobmann Landstraßer Kaufleute) mit der neuen Ausgabe des Magazins „Einkaufen im Dritten“.
© Stuhlpfarrer/WKW v.r.: Klaus Brandhofer (WK Wien-Bezirksobmann für den 3. Bezirk), seine Stellvertreterin Alexandra Psichos und Stefan Fellner (Vereinsobmann Landstraßer Kaufleute) mit der neuen Ausgabe des Magazins „Einkaufen im Dritten“

Mit einem Frühlingsfest haben die Unternehmen im Abschnitt Neulinggasse bis Barichgasse ein kräftiges Lebenszeichen von sich gegeben. Dabei waren unter anderem die Parfümerie Mona, Torland Jeans, Schneider Lederwaren, Liebli Kindermode, Mega Friseur, das Kosmetikstudio La Una Beauty Line, Haarstudio 21, die Pizzeria „That’s Amore“ und Burger „The Legends“. Der Verein der Landstraßer Kaufleute hat die Aktion unterstützt. 

Highlight waren zwei knapp halbstündige Modeschauen, bei denen Torland seine nachhaltig produzierte Kleidung, Schneider Lederwaren exklusive Schuhe und Taschen und die Parfümerie Mona neue Düfte vorgestellt haben. Zusätzlich konnten die Passanten beim Glücksrad kleine und größere Sachpreise sowie Gutscheine der teilnehmenden Geschäfte gewinnen. Daneben stand eine Spendenbox, mit der für die Volkshilfe Wien zugunsten der Ukraine-Flüchtlinge gesammelt wurde. 

Abgerundet wurde das Programm mit einer Weinverkostung: Der niederösterreichische Winzer Dirnwöber, der freitags in der Barichgasse 4 seine Produkte direkt verkauft, hatte Weiß-, Rosé- und Rotweine, aber auch verschiedene Fruchtsäfte mitgebracht.

Frühlingsfest auf der Landstraßer Hauptstraße