th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Neue Vereinsobfrau für die Gumpendorfer Straße

Die Laimgrube wird neu definiert
Zigi Mueller-Matyas
© Thomas Lerch Neue Vereinsobfrau Zigi Mueller-Matyas

Persönlich, freundlich, trendig: Die Gumpendorfer Straße und ihre Seitengassen haben viele attraktive Gesichter. Innovative junge Shops und Szenelokale mischen sich mit traditionellen Handwerksbetrieben und Kaffeehäusern. Hier heißt es: Einkaufen hat Stil!

Für das stilvolle Einkaufserlebnis sorgte bis jetzt Ibrahim Beyazit als langjähriger Obmann des Einkaufsstraßenvereins Interessengemeinschaft der Kaufleute Gumpendorf. Unzählige Aktionen und Events wurden unter seiner Federführung organisiert und umgesetzt. Die attraktivste Möbelmeile in Wien, mit Top Unternehmen rund um Thema Wohnen, Interieur und Ausstattung wurde so ins rechte Licht gerückt. Zusammengenommen sind es knapp 13.000m² Schauraumfläche mit über 130 verschiedenen Marken & Designern

Zigi Mueller-Matyas übernimmt nun als Obfrau die Führung des Einkaufsstraßenvereins. Gemeinsam mit Elvyra Geyer von der Agentur „creative headz“ in der Gumpendorfer Straße 36 hat sie ein Konzept für die kreative Nachbarschaft in der Laimgrube entwickelt – dem Teil des 6. Bezirks von der 2-er Linie bis zum Apollo-Kino und vom Naschmarkt bis zur Mariahilfer Straße.

Die zwei Powerfrauen sind keine Neulinge in der Eventbranche und haben unter anderem erfolgreich die MQ Vienna Fashion Week auf die Beine gestellt. Seit 2009 zählt das Event zum fixen Highlight der österreichischen Mode und Designbranche. Dieses und zahlreiche weitere Events wurden in dem kleinen Büro in der Gumpendorfer Straße organisiert.

Hier ist auch die Idee für den geplanten und von „creative headz“ kuratierten Guide „Creative District“ entstanden. Die Belebung der längsten Einkaufsstraße Mariahilfs liegt Zigi Mueller-Matyas sehr am Herzen. Die neue Obfrau hat viel vor und ist zuversichtlich, dem Grätzl hier neue Impulse zu geben.