th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Ein süßer Frühlingsgruß der Kaufleute

Mit Schokolade lacht das Herz. Vorösterliche Verteilaktion rund um die U2/U5-Baustellen als Dankeschön für treue Kunden.

Verteilen von Schokotalern
© WKW/Sussitz
Im Kreuzungsgebiet der Josefstädter Straße mit der Auerspergstraße und im Bereich Rathaus ist der Baufortschritt des neuen Linienkreuzes U2/U5 bereits merklich sichtbar. Viele Bauzäune, Einplankungen und beginnende Erdarbeiten sind zu sehen. In diesem Gebiet fand am 25. März 2021 eine Verteilaktion der Kaufleute im Rahmen des Baustellen-Marketings der Wirtschaftskammer Wien statt.

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

Frei nach diesem Motto machten die ansässigen Kaufleute in der Erdgeschoßzone ihren Kunden eine kleine Freude und verteilten zusätzlich zum strahlend schönen Frühlingstag feinste Nougat-Schokoladen-Taler, die gerne entgegengenommen wurden.

Wer freut sich nicht, wenn er etwas geschenkt bekommt? Oft sind es die kleinen Dinge im Leben, die einem positiv in Erinnerung bleiben. Ein kleines Dankeschön den Kunden und allen Passanten! Bleiben Sie bitte den Kaufleuten, Gewerbetreibenden und Gastwirten auch in dieser herausfordernden Zeit des U-Bahnbaus gewogen.
Wolfgang Primisser, WK Wien-Bezirksobmann für den 8. Bezirk

Wolfgang Primisser, der WK Wien-Bezirksobmann der Josefstadt, nutzte den schönen Märztag, um sich persönlich einen Baustellenüberblick zu verschaffen. Bei dieser Gelegenheit suchte er auch das Gespräch mit Unternehmerkollegen und stattete auch den Straßenpromotoren, die die Schokotaler ebenso an die Passanten verteilten, einen Besuch ab.