th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Ein Tag im Leben einer Fondsmanagerin

Alumnae Club gibt interessante Einblicke in die Investmentbranche
Stand:
Am Dienstag, den 21.4.2015, waren die Teilnehmerinnen zahlreich der Einladung des Alumnae CXlubs zur Clubveranstaltung in den großartigen Räumlichkeiten der PRIVAT BANK AG der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich in der Operngasse 2 gefolgt (Vielen DANK an Mitglied Maria Raberger für das Hosting des Abends!).

Im Anschluss an die Generalversammlung, welche aus der Beschlussfassung über drei Ehrenmitgliedschaften sowie aus der Wahl des neuen Vorstandsteams für die Periode 09/2015-09/2017 bestand, lauschten wir dem interessanten Vortrag von Frau Dr. Gabriele Nopp-Rau, Senior Fondsmanagerin der in Linz ansässigen Kepler Fonds KAG zum Thema  „Ein Tag im Leben einer Fondsmanagerin“.

Frau Dr. Gabriele Nopp-Rau gelang es, anhand von praktischen Beispielen die Entscheidungsprozesse im Fondsmanagement verständlich und auch für Investment-Laien nachvollziehbar darzustellen. In die Entscheidungen der Fonds-Managerin fließen folgende Themen ein

- Tägliches Monitoring der laufenden Veröffentlichung von aktuellen Wirtschaftsdaten und politischen Neuigkeiten zur Erkennung von Frühindikatoren
- Monatliches Update der Wirtschaftsdaten von Bloomberg
- Vierteljährliche Analyse der eingepflegten Wirtschaftsdatenbank, insbesondere Leistungsbilanz, Budgetdefizit, Verschuldungskennzahlen anhand von Forecast-Zahlen internationaler Investmenthäuser
- Studium der jeweiligen Internetseiten der diversen Emerging Markets Analysten
- Einfließen lassen von prognostizierten Fundmentaldaten
- Länderrisikoanalyse
- Erstellung eines Ertrags/Risikoprofils
- Fair Value Berechnung aufgrund des unternehmseigenen Scoringmodells
- Täglicher Vergleich der Emerging Markets Anleihen zur Swapkurve und zur Governmentkurve unter Berücksichtigung von Liquiditätsüberlegungen
- Diverse Währungs-Analysen

Für ein Lächeln unter den Gästen sorgte die Feststellung, dass von den rund 550 österreichischen Fondsmanagern nur etwas mehr als 10 % weiblich sind. Wie richtig angemerkt wurde, würde man dieses Verhältnis aus den Medienberichten folgend nicht erwarten. Kommen doch häufig auch weibliche Fondsmanagerinnen in Medien und Presse zu Wort. Das Marketing und die Öffentlichkeitsarbeit funktioniert, was Frauen betrifft, offensichtlich sehr gut in diesem Bereich. Davon können wir noch etwas lernen.

Bei Cocktail und Networking klang der Abend in toller Stimmung aus.


Am Foto: Dr. Gabriele Nopp-Rau