th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Zukunft.Frauen
Stand:

Anmeldung

Durch die Nominierung bzw. Bewerbung für das Programm "Zukunft.Frauen“ kommt ein Vertrag mit der WKÖ (stellvertretend für das Projektkonsortium bestehend aus Wirtschaftskammer Österreich, Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft), Wiedner Hauptstr. 63, 1045 Wien zustande. Alle Änderungen oder Ergänzungen sowie die Stornierung der Anmeldung bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform, wobei auch der Austausch von Emails als schriftlich in diesem Sinne angesehen wird. Die Bewerberinnen werden schriftlich von der Entscheidung des Beirates über die Aufnahme in das Programm in Kenntnis gesetzt.

Preise

Die Kosten für das Programm Zukunft.Frauen belaufen sich auf € 3.600,00 exkl. USt (Module, Kamingespräche, Unterlagen und Seminarverpflegung sind inkludiert).
 

Rechnungslegung und Zahlungsbedingungen
 
Die in Rechnung gestellten Beträge sind 21 Tage nach Eingang der Rechnung fällig und ohne Abzug zu zahlen.
 

Stornobedingungen
 
Stornierungen müssen schriftlich per Post, Fax oder E-Mail erfolgen. Wenn nichts anderes schriftlich vereinbart wurde gilt:
  • Bis zu 6 Wochen vor Programmbeginn  wird der Tagungsbeitrag zu 100 % refundiert.
  • Bis zu 3 Wochen vor Programmbeginn wird der Tagungsbeitrag zu 50 % refundiert.
  • Ab einer Woche vor Programmbeginn können keine Refundierungen mehr erfolgen.
  • Bei Nichterscheinen werden die gesamten Teilnahmebeträge einbehalten.

Teilnahmebestätigungen
 
Teilnahmebestätigungen werden nur ausgestellt sofern die Teilnehmerin mindestens 75 % der Veranstaltungsdauer anwesend war.
 

Änderungen im Veranstaltungsprogramm / Veranstaltungsabsage
 
Aufgrund der langfristigen Planung sind organisatorisch bedingte Programmänderungen möglich. Ebenso hängt das Zustandekommen des Programms von einer Mindestteilnehmerzahl von 17 Personen ab. Die WKÖ muss sich daher Änderungen von Beginnzeiten, Terminen, Veranstaltungsorten, Vortragenden sowie eventuelle Veranstaltungsabsagen oder die Absage eines gesamten Durchgangs vorbehalten. Die Teilnehmerinnen werden davon rechtzeitig und in geeigneter Weise verständigt.
Bei einem Ausfall einer Veranstaltung durch Krankheit des Vortragenden oder sonstige unvorhergesehene Ereignisse wird ein Ersatztermin festgelegt.
 
Ersatz für entstandene Aufwendungen und sonstige Ansprüche gegenüber der WKÖ sind daraus nicht abzuleiten.
 
 
Haftungsausschluss
 
Schadenersatzansprüche in Fällen leichter Fahrlässigkeit sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Personenschäden.
Aus der Anwendung der im Rahmen des Programms erworbenen Kenntnisse können keinerlei Haftungsansprüche gegenüber der WKÖ (stellvertretend für das Projektkonsortium bestehend aus Wirtschaftskammer Österreich, Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft und Industriellenvereinigung) geltend gemacht werden.


Foto-, Filmaufnahmen im Zusammenhang mit Veranstaltungen

Im Rahmen von Veranstaltungen des Programm Zukunft.Frauen können Bild, Film- und /oder
Tonaufnahmen gemacht werden. Die Teilnehmerinnen des Programm Zukunft.Frauen willigen in die Nutzung und Veröffentlichung von im Rahmen von Veranstaltungen gemachten Foto- und/oder Filmaufnahmen ihrer Person ein. Die Veröffentlichung und Verbreitung kann online im Internet, in TV-Kanälen (Antenne, Kabel, Satellit, oä.) sowie in Printmedien oder anderen Medien und zukünftigen Medien zu dokumentarischen und werblichen Zwecken im Zusammenhang mit dem Programm Zukunft.Frauen erfolgen. Die Einwilligung gilt ohne zeitliche Beschränkung. Bei
Nichteinwilligung haben die Teilnehmer vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung Ihren Einwand
ausdrücklich zu äußern. Erfolgt kein Einwand, so gilt dies als vorherige Zustimmung.

 

Datenschutz
 
Alle persönlichen Angaben der Teilnehmerinnen und des Unternehmens werden vertraulich behandelt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und dienen ausschließlich internen Zwecken. Mit der Übermittlung der Daten willigen die Teilnehmerinnen bzw. Interessentinnen und das Unternehmen ein, dass personenbezogene Daten (zB. Vor- und Nachname, Titel, Geburtsdatum, Firmenname, Firmenadresse, Telefonnummern, Email-Adressen, Zusendeadresse oder Privatadresse,) die elektronisch, telefonisch, mündlich, per Fax oder schriftlich übermittelt werden, vom Projektkonsortium Wirtschaftskammer Österreich, Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft und Industriellenvereinigung gespeichert und für die Übermittlung von Informationen des Projektkonsortiums Wirtschaftskammer Österreich, Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft und Industriellenvereinigung verwendet werden dürfen. Dies schließt auch den Versand des Email-Newsletters an die bekannt gegebene(n) Email-Adresse(n) mit ein.
 
Sollte die Teilnehmerin bzw. das Unternehmen nach Ende des Programms keine weiteren Zusendungen vom Projektkonsortium erhalten wollen, bitten wir, dies (schriftlich per E-Mail: office@zukunft-frauen.at) bekannt zu geben.