WKO Steiermark Präsident Josef Herk gratuliert Oliver Zeisberger (Bildmitte), der von Robert Schauer (l.) den Vorsitz der Fachvertretung übernommen hat.
© Foto Fischer

Oliver Zeisberger übernimmt Vorsitz

Die Film- und Musikwirtschaft hat einen neuen Vorsitzenden der Fachvertretung: Oliver Zeisberger übernimmt ab sofort von Robert Schauer.

Lesedauer: 1 Minute

Aktualisiert am 05.08.2023

„Es ist diese Mischung aus Kreativität und Handwerk, die unser heimisches Film- und Musikbusiness (500 Filmschaffende und 250 Tonstudiobetreiber) auszeichnet und einzigartig macht. Es ist das Wollen und das Können“, so Oliver Zeisberger, der von Robert Schauer vor zwei Jahren in die Fachvertretung in der WKO Steiermark geholt wurde. „Ich freue mich, jetzt diese Funktion als Leiter der Fachvertretung zu übernehmen, denn im Augenblick ist unglaublich viel in Bewegung: Mit dem neuen österreichischen Filmstandortgesetz, das seit dem 1.1.2023 in Kraft ist, gibt es riesige Chancen, neue Projekte in die Steiermark zu holen und damit die heimische Film- und Musikwirtschaft zu stärken. Dafür werde ich mich einsetzen. Ich verstehe meine Aufgabe als Netzwerker, um die kreative und unglaublich aktive Branche mit Förderstellen und Politik zu verknüpfen. Das Ziel muss sein, unsere Qualitäten bekannt zu machen. Ob es einzigartige Locations sind, die wir in der Steiermark haben, kreative Drehbuchautorinnen und Autoren, die besten Kamerafrauen und Männer, top ausgebildete Frauen und Männer an den Schnittplätzen, in den Videoeffekt- und Tonstudios – all das können wir in höchster Perfektion anbieten. Wir sind in der Fachgruppe auch gerade dabei, ein Positionspapier zu erstellen, das wir mit der Politik besprechen und diskutieren werden. Mein Motto dabei: Nicht übereinander, sondern miteinander reden. In diesem Strategiepapier geht es um Infrastruktur, Arbeitsplätze und ein riesiges Potential, das wir im Land nutzen sollten.“

26 Jahre lang in Diensten des ORF 

Oliver Zeisberger ist 57 Jahre alt und seit 37 Jahren selbständig. Er betreibt neben einer Kommunikationsagentur mit Schwerpunkt Moderation und Krisenkommunikation eine Filmproduktion. Hier hat man sich auf Werbe- und Industriefilme mit redaktionellen Inhalten, sowie auf Imagefilme und auf Streaming-Übertragungen von Events spezialisiert. Zeisberger hat davor 26 Jahre für den ORF gearbeitet, als Radio- und Fernsehmoderator. Er war Gestalter von TV-Beiträgen und mehreren Dokus. An der Karl-Franzens-Universität Graz hat Oliver Zeisberger Medienkunde studiert und seinen Masterabschluss zum Thema Krisenkommunikation gemacht. Er ist verheiratet und hat 3 Kinder. Seine Frau Birgit ist Redakteurin und Chefin vom Dienst beim ORF Steiermark.