Blumengroßhandel, Berufsgruppe

Vatertag am 11. Juni 2023: Die besten Blumengeschenke für den Mann

Die Trends zum Vatertag: Kräuterschalen zum Kochen und Grillen, Sommerblumensträuße aus bunten Saisonblumen oder Gartenpflanzen.

Lesedauer: 2 Minuten

04.08.2023

Wenn am Sonntag, dem 11. Juni 2023, Vatertag gefeiert wird, stehen in ganz Österreich die Männer im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. – Eine schöne Geschenkidee, um „Danke, lieber Papa“ zu sagen, sind auch zum Vatertag liebevoll ausgewählte Blumen- und Pflanzenarrangements. 

„Heutzutage freuen sich auch Männer über einen schönen Sommerblumenstrauß oder mediterrane Topfpflanzen. Der Trend zum blumigen Geschenk für die Väter steigt eindeutig“, sagt KommR Mag. Monika Burket, die Berufsgruppensprecherin des österreichischen Blumengroßhandels in der Wirtschaftskammer Österreich. Schließlich sind Blumen und Pflanzen die schönsten Geschenke, um seine Liebe, Dankbarkeit, Anerkennung und Bewunderung auszudrücken. 

Immer beliebt: Nachhaltiges & Kräuter …  

„Nachhaltige Geschenke stehen bei den Männern hoch im Kurs“, so Monika Burket weiter. „Kräuter wie Oregano, Basilikum, Thymian, Rosmarin oder Minze sowie Gemüsepflanzen kommen diesem Trend perfekt entgegen.“ Ein Tipp: Arrangieren Sie die duftenden Outdoor-Küchenbegleiter in Steintöpfen im Vintage-Look oder in Weidekörben. Damit werden Sie jeden Mann, den Sie beschenken wollen, begeistern.  

„Männer sind meist die Grillmeister in der Familie und freuen sich, wenn sie ihre zubereiteten Speisen mit duftenden Kräutern verfeinern können“, weiß Monika Burket. Ein aufmerksames Extra sind zudem praktische Gartengeräte, die verwendet werden können, um die Kräuter und Gemüsepflanzen, wenn gewünscht, in ein Beet zu setzen.  

… sowie Sommerblumen & Sukkulenten 

Falls es etwas Blumiges sein soll: Extravagante Blüten sind die ideale Deko für selbst gemachte Geschenke oder Gutscheine. – Und ein hübsches Accessoire, mit dem jedes Präsent garantiert zu etwas Besonderem wird. Auch ein natürlicher Blumenstrauß kommt bei Männern immer gut an – vor allem, wenn er ganz praktisch in einer Gießkanne „verpackt“ wird. Beliebt als Vatertagsgeschenk sind auch Sukkulenten, die jedem Wohnraum einen grünen Akzent verleihen, außerdem überaus pflegeleicht sind und das ganze Jahr über Freude bereiten. 

Top beraten: blühendes Handwerk aus Meisterhand 

Ob die individuelle Vorliebe im klassischen Blumenstrauß, bei Kräutern, bei Gemüsepflanzen oder in mediterranen Topfpflanzen liegt: „Die Blumenfachgeschäfte und Gärtnereien in Österreich werden mit ihrer fachlichen Kompetenz und Erfahrung auch in diesem Jahr dafür sorgen, dass die Vatertags Geschenke viel Freude bereiten“, sagt Burket. Die KundInnen erwartet in den heimischen Blumenfachbetrieben ein erstklassiges Service, das nicht nur bei der Auswahl des richtigen Blumengrußes unterstützt, sondern auch professionelle Beratung zur Pflege bietet. 

Die Geschichte des Vatertags beginnt 1910 

Schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts, 1910, wurde in den USA erstmals der Vatertag gefeiert. Die Initiative dafür kam von Sonora Smart Dodd, die damit, beeinflusst durch den Muttertag, auch die Väter ehren wollte. In den 1970er-Jahren wurde der Vatertag in Amerika schließlich von US-Präsident Richard Nixon als Feiertag festgesetzt. In Österreich wurde der Vatertag 1955 eingeführt und wird seither an jedem zweiten Sonntag im Juni gefeiert.  

Rückfragehinweise: Nähere Informationen und Bilder gibt es beim Blumenbüro Österreich, Laxenburgerstraße 367, 1230 Wien, Telefonnummer: +43/1/615 12 98, Fax: +43/1/615 12 99, E-Mail: office@blumenbuero.or.at, Homepage: www.ihr-florist.at