th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Probleme mit österreichischen Probefahrtkennzeichen in Italien

Änderung hinsichtlich der Anerkennung von österreichische Probefahrtkennzeichen sind nicht bekannt - BMVIT ist um Klärung bemüht

Derzeit treten Anfragen und Beschwerden zu Problemen bei der Verwendung von Fahrzeugen
mit österreichischen Probefahrtkennzeichentafeln („blaue Kennzeichentafeln“ gem. § 45 KFG) in Italien auf. Es wird angegeben, dass Lenkern/Lenkerinnen die Weiterfahrt verweigert wird, die Probefahrtkennzeichentafeln abgenommen und/oder Strafen verhängt werden. Offenbar werden derzeit österreichische Probefahrtkennzeichen für die Verbringung von Fahrzeugen aus Italien heraus nicht anerkannt.

Dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie liegt derzeit noch keine
Mitteilung über eine Änderung hinsichtlich der Anerkennung von österreichischen
Probefahrtkennzeichentafeln in Italien vor.

Es wurde bereits eine Anfrage dahingehend an die italienischen Behörden veranlasst. Bis zur
endgültigen Klärung sollte daher davon ausgegangen werden, dass die österreichischen
Probefahrtkennzeichen in Italien derzeit nicht anerkannt werden.