th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Nach Nigeria reisen

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen nicht nur die lokale Wirtschaft: Sie sind auch Ihre persönlichen Reiseführerinnen und Reiseführer

Reiseinformationen 

Damit Sie sicher ankommen und nicht vor verschlossenen Türen stehen, geben Ihnen unsere Wirtschaftsdelegierten einen Überblick über die wichtigsten Informationen zu An- und Abreise, Feiertagen und Geschäftszeiten sowie Sicherheitshinweisen. So kann auf Ihrer Geschäftsreise nichts mehr schiefgehen.

Reiseinformationen finden Sie darüber hinaus im Länderreport Nigeria.  

Einreise 

Für die Einreise sind ein noch mindestens sechs Monate gültiger Reisepass mit Visum sowie der Nachweis einer Gelbfieberimpfung erforderlich, die nicht älter als 10 Jahre sein darf. Der Visaantrag muss über dieses Online-Formular erfolgen. Personen, die in Österreich wohnhaft sind, können ihre Unterlagen direkt bei der nigerianischen Botschaft in Wien abgeben, oder an diese senden. Die Bearbeitung dauert etwa 7 Tage.

Alternativ kann über einen Geschäftspartner vor Ort oder über das AußenwirtschaftsCenter Lagos ein sogenanntes Visa-on Arrival organisiert werden, das aber vor Abreise beantragt und genehmigt werden muss.

Das AußenwirtschaftsCenter Lagos unterstützt Sie gerne bei der Ausstellung von Visa-Einladungsschreiben, sowie bei der Reiseorganisation (Flughafenbegleiter, Hotelreservierungen, Taxi, Terminvereinbarungen, etc.).

Feiertage und Geschäftszeiten 

Feiertage 2021 

01.01. New Year's Day
02.04. Good Friday
05.04. Easter Monday
01.05. Labour Day
12.-13.05. Id-el-Fitri (Ende mosl. Fastenzeit)*

12.06. Democracy Day
19.-20.07. Id-el-Kabir (mosl. Schlachtfest)*
01.10. Independence Day
19.10. Id-el-Maulud (mosl. Geburtstag Prophet)*
25.12. Christmas Day
26.12. Boxing Day  

Fällt ein Feiertag auf ein Wochenende, wird der darauffolgende Arbeitstag meist kurzfristig zum Feiertag erklärt. Sich jährlich ändernde christliche Feiertage sind der Karfreitag und der Ostermontag. Daneben gibt es noch mehrere sich jährlich ändernde muslimische Feiertage (Ed El Fitr, Eid El Adha, Mohammeds Geburtstag etc.). 

*) Die moslemischen Feiertage werden vom nigerianischen Informationsministerium meist sehr kurzfristig (ein bis zwei Tage im Voraus) zu arbeitsfreien Tagen erklärt. Auskünfte erteilt das AußenwirtschaftsCenter Lagos

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag von 8.00 bis 17.00 Uhr.

Sonstige Informationen 

Strom: 220-240 Volt, 50 Hz, Steckdosen Typ D / G; zwei- und dreipolige Stecker. Hotels haben meist multifunktionale Steckdosen. Mitnahme eines Adapters für dreipolige (britische) Stecker empfehlenswert.

Trinkgeld: Bei den auch in Europa üblichen Anlässen in der Höhe von etwa 5-10 Prozent.

Empfohlene Reisewährungen sind Euro, US-Dollar und Pfund Sterling und können in Wechselstuben zum günstigeren Parallelmarktkurs getauscht werden.

Kreditkarten (Visa, Mastercard) werden in Business Hotels und besseren Restaurants akzeptiert. Meist ist die Angabe des Kreditkarten-PIN Codes erforderlich. Aufgrund von Missbrauchsgefahr sollten Kreditkarten nie aus der Hand gegeben werden. Es ist üblich mobile POS-Maschinen für Kunden bereitzustellen.

Sicherheit

Bei Reisen nach Nigeria sollte bereits vor dem Abflug die Abholung vom Flughafen durch den lokalen Partner oder das Hotel organisiert und für Firmenbesuche vorzugsweise Hoteltaxis oder Fahrzeuge mit Fahrer gebucht werden. Uber ist weit verbreitet.

Für Nigeria besteht eine partielle Reisewarnung. Von Reisen in den Nordosten Nigerias ist aufgrund terroristischer Aktivitäten der islamistischen Sekte Boko Haram Abstand zu nehmen. Die restlichen Landesteile können bei entsprechender Vorbereitung bereist werden. Es empfiehlt sich jedoch vorab mit dem AussenwirtschaftsCenter Lagos Kontakt aufzunehmen.

Weitere Sicherheitsinformationen zu Nigeria finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten.

Die Wirtschaftskammer Österreich übernimmt keine Gewähr bzw. Haftung für die Vollständigkeit der Reiseinformationen sowie gegebenenfalls daraus resultierende Schäden.

Hotels und Restaurants 

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen die lokale Wirtschaft. - In jeder Hinsicht!

Vom Lokal um die Ecke für den Business-Lunch bis hin zum Fünf-Sterne-Restaurant für Ihren Vertragsabschluss: Hier finden Sie Restaurant- und Hoteltipps für jede Gelegenheit.

Restaurants

Für Restaurantempfehlungen kontaktieren Sie bitte das AußenwirtschaftsCenter Lagos

Hotels

Für Hotelempfehlungen kontaktieren Sie bitte das AußenwirtschaftsCenter Lagos.

Dos and Don‘ts 

Damit Sie sich weltweit sicher auf dem Parkett bewegen, hat unser AußenwirtschaftsCenter einige Hinweise zu lokalen Gepflogenheiten im Geschäftsverkehr für Sie vorbereitet.

Bei Reisen nach Nigeria sollte bereits vor dem Abflug unbedingt die Abholung vom Flughafen durch den lokalen Partner oder ein vom AußenwirtschaftsCenter Lagos vermitteltes seriöses Taxiunternehmen organisiert werden. 

Es sollten vorzugsweise Hoteltaxis gebucht werden. Uber operiert in Lagos und Abuja. 

Bei Unpünktlichkeit der lokalen Geschäftspartner Nachsicht zeigen. Planen Sie jedoch bei Besuchen Ihrerseits Verkehrsstaus ein und seien Sie pünktlich.

Gastgeschenke werden sehr gerne gesehen. Die linke Hand gilt als unrein und Geschenke oder andere Gegenstände sollten daher nur mit der rechten Hand übergeben werden.

Werden Sie mit "Nothing for me?", "Boss" oder "Bross" angesprochen, ist dies meist eine indirekte Aufforderung nach Trinkgeld. Sie müssen dieser jedoch nicht zwangsläufig Folge leisten. Höfliche Ablehnung wird normalerweise verstanden, wenn keine Dienstleistung erbracht wurde.

Im geschäftlichen Kontext wird von Europäern Business-Kleidung erwartet. Afrikaner selbst erscheinen auch oft in traditioneller Kleidung.

„Alhaji“ ist kein Vorname, sondern ein Titel für Muslime, die nach Mekka gepilgert sind. Die Anrede lautet deshalb beispielsweise „Alhaji Mohammed Kabir“ und nicht „Mr. Alhaji Mohammed Kabir“. „Chief“ und „Prince“  sind lokale traditionelle Titel. Bei Kenntnis des Titels sollte dieser verwendet und die Person mit entsprechendem Respekt behandelt werden.

Beim Fotografieren in der Öffentlichkeit sollte man generell Vorsicht walten lassen. Keinesfalls öffentliche Gebäude (Flughafen, Ministerien etc.) fotografieren! 

Mehr interkulturelles Know-how bietet unser Buch "Dos and Don‘ts", das Sie im Webshop der WKÖ finden.

Stand: