th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Zeigt her Eure Füße!

Fußpflege

Rechtsinfos für Fußpfleger

Nagelspangen

Zuschüsse durch einzelne Sozialversicherungsträger

Der Bundesinnung sind aktuell folgende Sozialversicherungsträger bekannt, die Zuschüsse an ihre Versicherten beim Setzen von Nagelspangen ausbezahlen:

  • Tiroler GKK
  • NÖ GKK
  • OÖ GKK
  • SVA

Zwar gibt es keine eigene Position in der Satzung oder in der Honorarordnung, trotzdem haben sich die Verantwortlichen dieser Sozialversicherungsträger, beeindruckt durch die Möglichkeiten einer Zehennagelspange, intern darauf verständigt, ihren Versicherten bei Bedarf grundsätzlich einen Kostenzuschuss zu gewähren. Ein Rechtsanspruch seitens der Versicherten besteht jedoch bei keinem der Sozialversicherungsträger.

Infoblatt: Zuschüsse beim Setzen von Nagelspangen

Fußpflege

Wohl kaum ein anderer Körperteil führt solch ein Schattendasein wie unsere Füße. Und doch sind sie tagein, tagaus und unermüdlich im Einsatz, eingezwängt in Schuhwerk, das sich in erster Linie an der Mode und höchstens in zweiter Linie an der Anatomie orientiert. Meist denkt man erst in der Sommersaison daran, etwas für die Füße zu tun. Obwohl sie es im Winter noch viel nötiger hätten. Umso wichtiger ist es, ihnen das ganze Jahr und regelmäßig den gebührenden Anteil an Pflege zukommen zu lassen. Und nicht erst dann, wenn Hühneraugen und Nagelprobleme Alarm geben. Ihr Fußpfleger hilft Ihren Füßen auf die Sprünge!

Fußpflege-Verwöhnprogramm

Das Pflegeprogramm für die Füße ist umfangreich und beinhaltet nicht nur das Nägelschneiden. Nach einem wohltuenden Fußbad und der anschließenden Fußdiagnose werden die Nägel und die Nagelhaut fein säuberlich geschnitten. 

Überschüssige Hornhaut wie Druckstellen, Schwielen, Fersenrisse und Hühneraugen werden fast schmerzfrei entfernt; Nageldeformationen, wie z.B. Pilz- oder Holznägel, werden vorsichtig abgefräst, um durch diese Druckentlastung ein schmerzfreies Gehen zu ermöglichen. 

Fußpflege

Die anschließende entspannende Fußmassage verleiht Ihnen den ganzen Tag über ein Gefühl der Frische und Leichtigkeit. Abschließend werden die Fußnägel fachmännisch lackiert.

Die Fußpflege bei krankhaften Erscheinungen, soweit sie nicht ärztliche Behandlung erfordern, ist immer schon ein großes Anliegen der Fachinstitute für Fußpflege. Fundierte Zusatzausbildungen garantieren versierte Spezialbehandlungen, wie z.B. des Schweißfußes und des diabetischen Fußes. Ihr Fußpfleger gibt Ihnen auch die richtigen Tips zur Gesunderhaltung und Pflege Ihrer Füße, berät Sie über das geeignete Schuhwerk und erklärt die richtige Fußgymnastik bei Spreiz- und Senkfußdeformationen.

Als weitere Spezialbehandlung der Fußpflege sind die Prothetik (Nagelersatz), die Orthese (Druckschutz) und Nagelspangen bei eingedrückten Nägeln anzuführen. Das alles natürlich unter Beachtung äußerster Hygiene.

Die sogenannte "Medizinische Fußpflege" gibt es als Begriff in Österreich nicht, ... Lesen Sie mehr!

Fusspfleger - Berufsbilder

Fußpflege
Fußpflege


Fußpflege
Fußpflege


Fußpflege