th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Bundeslehrlingswettbewerb der Damen- und HerrenkleidermacherInnen 2018

Meisterliche Schneiderkunst

Die Ergebnisse des diesjährigen Bundeslehrlingswettbewerbs der Damenkleidermacher in der Berufsschule in Hall am 15.9.2018 legte einmal mehr Zeugnis von der hervorragenden Ausbildung in diesem Handwerk ab.

Die besten 11 Lehrlinge, acht Damenkleidermacher und drei Herrenkleidermacher, fertigten in der vorgegebenen Zeit einen aufwändig gestalteten Damenrock bzw. eine klassische Herrenhose, die unter den kritischen Augen der Jury akribisch bewertet wurde. Besonderer Wert wurde auf Passgenauigkeit und Verarbeitung der Wettbewerbsstücke gelegt. 

Bei den Damenkleidermachern holten sich Frau Elisabeth Templeton und Frau Sophia Schipflinger – beide vom Lehrbetrieb Sportalm GmbH in Kitzbühel – den 1. und 2. Platz. Den 3. Platz erreichte Herr Ahmad Jajeh vom Lehrbetrieb Helga Hess aus Graz. 

Erstplatzierte bei den Herrenkleidermachern wurde Frau Lisa Chitana Harasser vom Lehrbetrieb Franz Prader in Kitzbühel. 

Bundesinnungsmeisterin KommRat Annemarie Mölzer würdigte in Ihrer Festansprache die Leistungen aller Teilnehmerinnen und gratulierte den Gewinnern sehr herzlich. Die Lebensläufe vieler Vorgängerinnen zeigen, dass eine solide handwerkliche Ausbildung bester Garant für ein erfülltes und erfolgreiches Berufsleben ist.

Aus den strahlenden Gesichtern der Teilnehmer konnte man förmlich die Freude am Beruf und der erfolgreichen Teilnahme ablesen. Besonderer Dank gilt der hervorragenden Organisation und Betreuung durch die Landesinnung Tirol mit BIM-Stv. LIM Brigitte Huditz und der Fachberufsschule für Garten, Raum und Mode in Hall.

Impressionen vom Wettbewerb