th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Das tun wir gegen den Fachkräftemangel

Die Fachgruppe UBIT hat sich mit einigen Initiativen das Ziel gesetzt, dem Fachkräftemangel den Kampf anzusagen - ein Überblick.
IT-Fachkräftemangel
© stock.adobe.com - Olivier Le Moal

Es scheint ein Kampf gegen Windmühlen - der gegen den Fachkräftemangel. Denn an allen Ecken fehlt es an qualifiziertem Personal. Vor allem im IT-Bereich sind es 24.000 offene Stellen, die in Österreich nicht besetzt sind. In den nächsten fünf Jahren sollen es laut IKT-Statusreport bis zu 30.000 Stellen sein.

"Der IT-Fachkräftemangel hat seine Wurzeln auch in der IT-Ausbildung", so Fachgruppenobmann Martin Zandonella. Der umtriebige Obmann fordert, dass die Informatikbildung in Österreichischen Volks- und Mittelschulen sowie AHS ein fixer Kern des Lehrplans werden soll. Zandonella: "Österreich braucht dringend eine ambitionierte IKT- und Bildungspolitik, die auf Ausbildung von IT-Fachkräften abzielt. Nur so können die Herausforderungen der digitalen Transformation nachhaltig bewältigt werden."

Die Fachgruppe UBIT hat bereits eine Reihe von Initiativen auf diesem Gebiet initiiert, um den Kampf gegen die Windmühlen des Fachkräftemangels aufzunehmen.

Die UBIT-Initiativen gegen den Fachkräftemangel:

Onlineplattform informiert über Karriere in der IT
IT-Jobs sind Jobs der Zukunft: Vom Schüler über Maturanten oder Hochschulabsolventen bis hin zu Quereinsteigern – welche verschiedenen Wege zu einem guten Job in der IT führen, stellt die Onlineplattform it.kaernten.at der Fachgruppe UBIT vor.

Kärntner Lehrlingshackathon
Das innovative Lernformat weckt bei Lehrlingen die Begeisterung für Informations- und Kommunikationstechnologien. In Teams wird an einem App-Prototypen gearbeitet.

Duale Akademie
Attraktiv, attraktiver, Applikationsentwickler: Mit der Dualen Akademie wurde ein völlig neuer Ausbildungsweg geschaffen, der sowohl für Unternehmen als auch für AHS-Maturant:innen jede Menge Vorteile bringt.

FH Kärnten
Egal ob berufsbegleitend oder im Vollzeitstudium - an der FH Kärnten gibt es zahlreiche Ausbildungsmöglichkeiten in den Bereichen Engineering und IT.

Alpen-Adria-Universität Klagenfurt - Technology Scholarships
Bereits 2019 hat die WK-Fachgruppe UBIT gemeinsam mit der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt "Technology Scholarships", ein Stipendien- und Mentoringprogramm für Technik-Studierende, ins Leben gerufen.

TECHtalents - Workshops für Schüler:innen der Oberstufenklassen
Um Schülerinnen und Schüler für Technik zu begeistern, bietet die Universität Klagenfurt gemeinsam mit der WKK und dem Land Kärnten mehrmals pro Jahr Technik-Workshops an. 

Lehre im IT-Bereich
Mit einer Ausbildung in der IT ist man am Puls der Zeit und hat sehr gute Chancen auf einen Job - alle Infos zur IT-Lehre.

Kärntner Lehre stärken #schaffenwir
Ö3-Aufwecker Robert Kratky und die WKÖ holen Lehrlinge, Betriebe und ihre Ausbildungserfolge auf die Bühne.