th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Neue Wege in der Arbeitskräfte – Akquisition

Sehr geehrte Unternehmerinnen und Unternehmer, 

Mit dem Gemeinschaftsprojekt der Tischler, des Elektro- u. Einrichtungsfachhandels und dem AMS werden Personen als neue Fachkräfte angesprochen, die auch ein entsprechendes Interesse an einer Beschäftigung in der Branche haben, was die Suche und die Auswahl effizienter gestaltet.

Die rückgemeldeten aktuell offenen Arbeitsstellen der Betriebe samt Kontaktdaten der Ansprechpartner finden sie hier:

Firmen mit Fachkräftebedarf


Gleichzeitig wird auch das regionale AMS verstärkt in der Vermittlung tätig.  

Melden Sie Ihren Arbeitskräftebedarf auch beim AMS, Förderungen unterstützen die Einschulung der neuen Arbeitskräfte. 

Beispiele für Fördermöglichkeiten:


Rückkehrer_in aus Industrie oder aus anderer Branche
:

Arbeitserprobung bis zu 1 Woche zum Kennenlernen,
Eingliederungsbeihilfe = Lohnkostenzuschuss (2 Monate 100%, 4 Monate 66,7%)
oder bei theoret. Schulungsbedarf: Arbeitsplatznahe Qualifizierung

Quereinsteiger_innen aus anderen Berufen ohne Berufsabschluss:

  1.  Lehre für Erwachsene = Hilfsarbeiter_innenentlohnung,
    AMS Förderung 900€ mtl. im 1. und 2. Jahr, 500€ mtl. im 3. J.
  2. Arbeitsplatznahe Qualifizierung mit Ziel Lehrabschluss 

Je nach Situation des/der Bewerber_in können unterschiedliche Förderungen eingesetzt werden und Förderhöhen angepasst werden. Bitte nehmen Sie mit Ihrer regionalen AMS Geschäftsstelle vor Beginn des Dienstverhältnisses Kontakt auf und klären die Fördermöglichkeiten im Einzelfall.  

zum Folder "Mir Ihrer Stärke zum passenden Job"

Stand: