th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Fachbegriffe mit A

Aus dem Lexikon der Mode und Bekleidungstechnik

Zurück zur Übersicht

 

A-Linie
Bezeichnung einer Silhouette, die in den Schultern schmal ist und sich zum Saum hin erweitert. Wurde 1955 von Christian Dior bei Kostümen lanciert
 
Abkarierung
Über Kleinmuster gelegtes Karo = Überkaro
 
Abseitenstoffe
Webtechnik für Kleider- und Mantelstoffe deren rechte und linke Warenseite verschieden aussehen doch beidseitig verwendbar sind
 
Abstich (Kantenabstich)
Verlauf der vorderen Kante vom Schließknopf bis zum Saum eines Kleidungsstückes
 
Accessoires (franz.)
Sammelbegriff für modisches Zubehör das zur Ergänzung der Oberbekleidung dient, z.B. Schirm, Handschuhe, Gürtel, Modeschmuck, Tasche, Strümpfe etc.
 
Acetat
Chemiefaser auf Zellulosebasis. In Griff und Glanz naturseidenähnlich, elastisch, knitterunempfindlich und rasch trocknend. Oft in Mischungen, vor allem mit Viskose (siehe Tubigo)
 
Activewear
Funktionelle, zur Ausübung diverser Sportarten geeignete Sportbekleidung
 
Adventure-Stil
Sportlich-rustikale Freizeitkleidung (von engl.Adventure=Abenteuer)
 
Affenschaukel
Rückenausschnitt mit Stoffdrapé (auch Wiege)
 
Afrikanische Druckmotive
Druckmotive  in dunklen Erdfarben. An Höhlenmalereien erinnernd.
 
Agassis
Enganliegende Cutpants (Undershorts) unter Boxershorts. Beide Hosen sind in der Taille aneinandergenäht. Durch den amerikanischen Tennisspieler André Agassi populär gemacht.
 
Aged-Look (engl.=gealtert)
Auch Used-Look oder Antik-Look
 
Airbag-Stoffe
leicht wattierte Stoffe mit oder ohne Steppnähte für Oberbekleidung und Accessoires
 
Ajour (franz.: à jour = durchbrochen)
Sammelbezeichnung für durchbrochene Web- und Maschenwaren,
wobei die hohlsaumartige Musterung meist durch Bindungstechnik entsteht
 
Ajouré
Gewebe mit nur stellenweise auftretenden Durchbrüchen, die eine
Musterung bilden
 
Allover (engl.=über allem, darüber)
 
Allover-coat
Groß geschnittener Mantel, der über alles paßt
 
Allover-Plissee
Ganzflächiges Plissee
 
Allovers
Sammelbegriff für Musterungen (gewebt, gestickt, bedruckt), die über die gesamte Stoff- oder Modellfläche verteilt, auch ineinander und durcheinander verlaufen
 
Alpaka
Feine, weiche, wenig gelockte Wolle des südamerikanischen Schafkamels (Lama, Vikunja). Wird für hochwertige Streich- und Kammgarnstoffe verwendet
 
Als-ob-Effekt
Vorgetäuschter Effekt. Z.B. dekorativ verarbeitete blinde Verschlußlösung
 
Amarant
Farbstoff, dunkelroter Farbton
 
Amaretta
Veloursleder-Imitat des japanischen Herstellers Haru Kuraray, technisch ein Microfaser-Wirbelvlies aus 60% Polyamid und 40% Polyurethan, hergestellt aus Bündeln feinster Microfasern. Diese sogenannten Super-Microfasern weisen eine höhere Reißfestigkeit bei gleicher Dicke auf als Leder. Amaretta ist winddicht, atmungsaktiv und waschbar.
 
Amerik. Campus-Stil
Freizeitmode. Inspiriert vom Lebensstil im amerikanischen Campus = Universitätsbereich, mit Baseball, Football, usw.
 
Amerikanische Schulter
zur Achselspitze hochgezogenes Armloch. Auch Minusschulter oder freie Schulter
 
Amerikanischer Feuerwehrverschluß
Karabinerartiger Metallverschluß. Ursprünglich auf amerikanischen Feuerwehrjacken verwendet
 
Amerikanischer Ärmel
In der Art eines Herrenhemdes bequem und breit angesetzter, abstehender, kurzer Ärmel
 
AMF-Kante
Durchgenähte Kante (urspr. feine Handarbeit) mit Maschinen des Herstellers AMF. Es sind nur punktförmige oder längere unterbrochene Stiche sichtbar
 
Amicor®
Textilfaser mit antimikrobiellem Wirkstoff, der dauerhaft die Vermehrung von geruchsbildenden Bakterien verhindert (Courtaulds Fibres)
 
Amphorenlinie
Den Körper nachzeichnende Silhouette
 
Ancien tartans (franz.=fremde Karos)
Karos in modischen Farbstellungen
 
Androgyn
Zwitterhaft. In der Mode versteht man darunter das Vermischen von weiblichen und männlichen Elementen
 
Angorawolle
Vom Angora-Kaninchen gewonnene, sehr glatte, feine, wasserabstoßende und hervorragend wärmehaltende Wolle
 
Animal-prints (engl.=Tierfelldrucke)
 
Anorak
Sportjacke mit Kapuze. Aus den nordischen Ländern übernommener Urtyp einer Winterjacke
 
Anthrazit
Steinkohlefarbenes, dunkles Grau
 
Antifit-Mode
Besonders lässige, legere junge Mode deren Paßform bewußt nicht exakt sitzt
 
Antik-Finish
Nachbehandlung (z.B.: Auswaschen) von Stoffen um ein künstlich gealtertes Aussehen zu erzielen. Auch: Aged-Look oder Used-Look
 
Antik-Leder/Antik-Look
Glattleder das durch Färben, Prägen oder Schleifen gealtert wirkt bzw. "Patina" vortäuscht
 
Appeal (engl.=Anziehungskraft, Ausstrahlung, Aussehen)
 
Applikationen
Dekor auf Bekleidungsstücken (aufgenäht oder aufgeklebt)
 
Arabesken (franz.=Pflanzenornamente)
Dessinierung der Folklore-Richtung mit stilisierten Blatt- oder Rankenmotiven
 
Aranmuster
Strickmuster die auf den britischen Aran-Inseln über Generationen weitervererbt werden. Für grob gestrickte Pullover und Jacken aus rustikaler, rohweißer Schurwolle - mit Reliefmustern wie Zöpfen, Rauten, Korb- und Zick-Zack-Muster
 
Archaische Druckmotive
Ursprüngliche, primitiv und einfach wirkende Druckmuster (von Archaikum=ältestes Zeitalter der Erdgeschichte)
 
Argyle-Muster/Karo
Strumpfkaro.Auf die Spitze gestellte Raute
 
Arlik
feines französisches Veloursleder
 
Armuré
Weichgriffiges Seidengewebe mit kleinfigurierter Schaftmusterung
 
Army-T-Shirt
T-Shirt mit rundem Ausschnitt und Knopfleiste
 
Arraché
Ziemlich dicker, gut gewalkter und gerauhter Flausch oder Loop der nicht im Strich liegt sondern seine wirre Oberfläche behält
 
Art-déco-Muster (franz.=dekorative Kunst)
Begriff für klare graphische Muster in Farbharmonien die von der Spätphase des Jugendstils (um1925) beeinflußt wurden (von: art decoratif)
 
Artisanale Akzente
Akzente mit handwerklicher Optik
 
Assemblé
Doublierte und gezwirnte Schappseide
 
Assortieren
Nach Warenart ordnen bzw. vervollständigen aber auch innerhalb eines Ensembles passende Teile zusammenstellen
 
Astrachan
1. moiréartig geflammte Abart des Persianers
2. Persianerimitation=Wirbelplüsch mit Eisblumencharakter
 
Astrachin (Astrakin)
Geklebter Cloqué=billige Nachahmung des echten gewebten Cloqués
 
Astro-dyeing
sog.Teilfärbungsverfahren=örtliches Anfärben von Garnen durch Injektionsapparate (bis zu vier Farben möglich)
 
Asymmetrisch
ungleichmäßig, einseitig
 
Ätzspitze
Luftspitze; der textile Stickuntergrund wird nachträglich entfernt (weggeätzt, ausgewaschen)
 
Aubergine
Farbe der Aubergine-Frucht. Mischfarbe aus Violett und Braun
 
Ausbrenner
Mischgewebe mit transparenter Musterung die durch Behandlung mit Chemikalien (Ausbrennen) erzielt wird
 
Ausrüstung
Sammelbegriff für alle Verfahren der Textilveredlung die Optik, Griff und Eigenschaften eines Stoffes beeinflussen (z.B. Walken, Pressen, Scheren)
 
Authentic-Finish
Baumwollstoffe ohne Ausrüstung. Meist für sportive, rustikale Stofftypen (von authentisch=echt)
 
Avantgarde (franz.=Vorhut)
In der Mode Allgemeinbezeichnung für besonders wagemutige Modeschöpfer und eine dieser Mode besonders aufgeschlossene und engagierte Zielgruppe von Konsumenten
 
Azulejos-Dessin (span.)
Buntes, besonders blaues Kachel-Dessin
 

Zurück zur Übersicht