th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Fachbegriffe mit E

Aus dem Lexikon der Mode und Bekleidungstechnik

Zurück zur Übersicht

Echtfärbung
Faser wird mit Farbe getränkt (im Gegensatz zur Pigmentfärbung, bei der Farbe auf die Oberfläche des Gewebes aufgebracht wird)
 
Écru (franz.=ungebleicht)
Naturweiß, gebrochenes Weiß
 
Edelhaare
Sammelbegriff für feine und teure Tierhaare wie Cashmere, Cashgora, Mohair, Angora, Alpaka, Vicunja
 
Edwardian-Style
nach dem englischen König Edward benannter Modestil, charakteristisch
dafür ist eine schmale Silhouette und ein hochgezogenes 4-Knopfsakko mit breitem Revers
 
Effektzwirn/Effektgarn
Sammelbegriff für Zwirne und Garne, die durch ungleiches Spinnen, Zwirnen oder Färben einen eigenen und typischen Charakter erhalten
 
Eiskrepp
fester heller Chemiefaser-Krepp, der ohne Kreppgarne nur durch die Bindung entsteht
 
Elasthan/Elastan
Sammelbegriff für synth. Chemiefasern mit hoher Elastizität, die als Beimischung zur Erzielung elastischer Gewebe verwendet werden (Markennamen: Lycra, Dorlastan)
 
Electricblue (engl.=Neonblau)
 
Elisabethanischer Stil
Mode im Stil von Kaiserin Elisabeth "Sissi" von Österreich-Ungarn in der zweiten Hälfte des 19.Jhdt.: enge Jacken mit abstehenden Schößchen zu, vor allem im Rücken, gebauschten Röcken
 
Emblem
Sinnbild, Kennzeichen z.B. eines Staates, einer Firma etc. Auch: Logo
 
Emma Peel
Star der Fernsehserie "Mit Schirm, Charme und Melone" der 60er-Jahre, die meist schwarze Catsuits, Overalls und kurze Lack-Kleidchen mit Hüftgürteln trug
 
Empire (franz.)
der Stilepoche aus der Zeit Napoleons nachempfundene Moderichtung mit hochgeschobener Taille und deutlich betonter Büstenpartie
 
Ensemble
In der Mode zwei oder mehrere aufeinander abgestimmte Kleidungsstücke
 
Entrefino
spanisches Lammfell
 
Epauletten
ursprüngl. harte Schulterstücke an Uniformen; davon abgeleitet finden sich schulterbetonende Riegel oder Klappen an Mänteln und Jacken
 
Esoterische Drucke
Druckmotive, die sich auf Esoterik (Geheimlehre) beziehen, z.B. Darstellungen von Horoskopen, Symbole von Planeten u. dgl.
 
Espadrilles (span./franz.)
Leinenschuhe mit Sohlen aus Steppengras, die mit Bändern kreuzweise um den unteren Teil der Waden geschnürt werden
 
Esther-Williams-Hose
Begriff aus der Bademode der 50er Jahre. Bikini-Hose, die bis zum Nabel hochgeschnitten ist
 
Etagenlook
Bekleidungsstil bei dem kürzere und längere Teile übereinandergetragen werden. Auch: Lagenlook
 
Etamine
feines gitterartiges Gewebe, das durch Dreherbindung stabil und schiebefest ist
 
Ethno-Look/Ethnik-Muster
Schnitte und Muster aus Folklore/Kunsthandwerk der Völker. (Ethnographie = beschreibende Völkerkunde)
 
Etui-Kleid
Schnittkleid, das sich figurnachzeichnend wie ein "Futteral" eng um den Körper schmiegt
 
Evasé-Form
ausgestellte Linie z.B. bei Kleidern, Röcken
 
Exotenleder
Sammelbegriff für sehr wertvolle Leder aus den Häuten von Krokodilen, Schlangen oder Eidechsen
 
Explorer-Weste (engl.=Forscher)
sportlich-rustikale Weste mit vielen Taschen und funktionellen Details
 
Eyecatcher (engl.=Blickfang)

Zurück zur Übersicht