th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Fachbegriffe mit N

Aus dem Lexikon der Mode und Bekleidungstechnik

Zurück zur Übersicht

 

Nabelhose
lange oder dreiviertellange Hose ohne oder mit tiefliegendem Bund, die den Nabel freiläßt
 
Nadelkopfdessin
ganzflächig eingewebtes Punktmuster, etwa aus zwei Fäden gebildet
 
Nadelstreif
Kammgarnstoff mit gestochen scharfen, feinen Streifen, die nur aus ein oder zwei Kettfäden bestehen (nadelfein)
 
nahtlose Wäsche
ohne Seitennähte gearbeitete, hochelastische Wäscheteile (Slips, Bodies, Schlauchkleider) die auf Rundstrick- oder Rundwirkmaschinen hergestellt sind, deren Durchmesser genau dem Umfang der jeweiligen Kleidungsgröße entspricht
 
Naive Drucke
einfache, aus kindlicher Perspektive gesehene Drucke
 
Napalan
1. Velourlamm mit nappalederartig veredelter Lederseite
2. Lederimitat auf Baumwollbasis, das durch Kunststoffbeschichtung einen Glattledercharakter oder Antik-Effekt erhält
 
Napoleonkragen
Kragen, der sich von einer normalen Fasson dadurch unterscheidet, daß der Oberkragen völlig gerade geschnitten wird, deshalb auch vom Hals gerade aufsteht und dort endet, wo die Kragenansatznaht zur Kassur wird
 
Nappa
glattes Leder
 
Natté
poröses Gewebe mit kleiner, würfelartiger Musterung, läßt Flechtcharakter und sichtbare Durchbrüche erkennen
 
Naturstretch
Stoffe aus hochwertigen Naturmaterialien, die nicht durch Beimischung von Elastan, sondern durch spezielle Veredelungsverfahren elastisch und knitterarm sind, z.B. Magic Wool® aus reiner Schurwolle
 
Nautische Motive
Motive aus der Schiffahrtskunde, z. B. Anker, Steuerrad
 
Navajo-Muster (span. Navajo=Indianer im Südwesten der USA)
ethnische Ringelmuster und Stickereimotive
 
Navy-Stil (engl.=Marine-Stil)
 
Nehru-Hose
enge indische Hose mit leichtem Drapéeffekt dem Fußgelenk zu. Benannt nach Jawaharlal Nehru; 1. Ministerpräsident Indiens z.Zt. Mahatma Ghandis
 
Nehru-Jacke
gerade indische Jackenform: schmal, lang, hochgeschlossen geknöpft und mit Stehkragen versehen
 
Neo-Chic
perfekt inszenierte Eleganz bei einem Outfit, d.h. mit passenden Accessoires, Schuhen usw.
 
Neo-Realismus
In der Mode: Wiederaufnahme eines sachlichen, auf das rein Funktionelle reduzierten Stils. Auch Neoverismus
 
Neopren
gummiertes, beschichtetes und sehr atmungsaktives Gewebe, z.B. für Tauch- und Surfanzüge oder Regenbekleidung
 
Nervöse Unis
verschiedenfarbige Kett- und Schußgarne ergeben ein unklares Farbbild
 
Nerz
sehr leichtes, seidig schimmerndes Fell des Wild- oder Zuchtnerzes, einer Wieselart
 
Nessel
Sammelbegriff für unbehandelte BW-Gewebe in Leinwandbindung
 
Neutrals
Farben die zurückhaltend und vielseitig zu kombinieren sind wie Grau-, Beige- und Sandnuancen
 
New-Cotton
neues beschichtetes und gesandetes Baumwollgewebe
 
Newcomer (engl.=Neuling)
jemand oder etwas, der (das) noch neu ist, aber schon einen gewissen Erfolg hat
 
Nicky
Gewirke mit Samtoptik
 
Nieten
urspr. fixe Verbindung zweier (Stoff-)Teile durch kurze Metallstifte mit Köpfen - heute meist nur als Dekor verwendet
 
Nilgrün
mittleres Pflanzengrün mit leichtem Gelbstich
 
Ningai
schußbetonter Naturseidentoile chinesischer Herkunft, meist Tussah-Seide
 
Nm
Nummer metrisch. Bezeichnung für die Garnfeinheit. Die Garnnummer gibt an, wieviel Längeneinheiten auf eine Gewichtseinheit gehen, je höher die Nummer desto feiner ist das Garn
 
Noncolours (engl.=Nichtfarben)
Schwarz, Weiß, Grau und die gesamte Palette der Schlammfarben
 
Nonkonformistisch
individuell, unabhängig von der vorherrschenden (Mode-)Richtung
 
Nonnenkleider
lange, schlichte Kleider, die spirituelle inspirative Bescheidenheit demonstrieren, typisch sind durchgehende Knopfleisten, schmale Ärmel und Schürzen
 
Norfolkjacke
sportlich rustikale Herrenjacke bzw. davon abgeleitete Kostümjacke mit geschwungenem Sattel, Dragoner, aufgesetzten Taschen und Rückenfalte, ev. mit Ärmelflecken und Knöpfen aus Leder
 
Norwegerhose
Hose im Stil der 20er Jahre, komfortabel in Hüft- und Schenkelbereich, die Knöchelweite durch Bündchen, Spangen oder Verschlüsse zusammengefaßt
 
Norwegermuster
Folkloremuster aus Norwegen mit Bordüren und Motiven wie Eiskristalle, Rentiere, Tannenbäume
 
Nostalgie / nostalgisch
vage Sehnsuchtsgefühle nach der guten alten Zeit, dem verklärten Gestern
 
Notice me-Dessins
aggressive Mixdrucke
 
Nouveauté (franz.=Neuheit, neuer Modeartikel)
 
Nova Check
Begriff für neues Burberry-Karo, das etwas größer im Rapport ist und einen helleren Fond aufweist. Anstelle des traditionellen Camel bildet Sand die Basisfarbe.
 
Nubuk
feines Kalb-, Rindsleder, dessen Oberfläche (= Narbenseite) samtartig geschliffen ist (nicht zu verwechseln mit Veloursleder = Innenseite der Haut ist geschliffen)
 
Nude-Look (engl. nude=nackt)
Modeströmung bei der transparente Materialien und Schnittformen mehr zeigen als verhüllen
 
Null-Rock
Rock mit eiförmiger Silhouette
 
Nutria
Fell der südamerikanischen Sumpfbiberratte mit feinem, seidigem Unterhaar und dichtem Oberhaar

Zurück zur Übersicht