th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Berufsgruppensprecher Humanenergetik Herbert C. Lechner

Vorwort


Imagebild
© Foto Weinwurm
Was ich noch sagen wollte ...!

Die Grenze zwischen der Esoterik und der Energetik ist sicher nicht scharf zu ziehen. Beide Oberbegriffe stehen für die Arbeit am und für Menschen, für Lebensqualität, für Problemlösungen und dem Streben nach individuellem Glück. Auf der esoterischen Seite dieses weiten Feldes steht der oft dunkle geheimnisvolle Glaube an die Macht der Mythen, des Alls und seiner Harmonien. Auf der energethischen Seite das pragmatische Wissen um mentale Kräfte, um Energieströme und um das Machbare, das oft genug nicht erklärbar ist, aber trotzdem wirksam stattfindet.

Kommunikation ist eine Bringschuld. Wir können nicht erwarten, dass sich die Öffentlichkeit mit unserem Selbstbild auseinandersetzt und uns so sieht, wie wir es gerne hätten. Es ist unsere Aufgabe, unsere Informationen in kleinen, lernbaren Happen schmackhaft anzubieten und wir dürfen nicht erwarten, dass "die Öffentlichkeit“ sich aktiv um unsere Informationen bemüht: Denn Lesen ist Arbeit und das gelebte Vorbild ist - wohl zusammen mit dem profunden Gespräch - ein entscheidender Informations- und Imageträger.


Deshalb ist es nicht unsere Aufgabe, das oft Unerklärliche mit vagen Andeutungen und Halbwissen "wissenschaftlich“ zu interpretieren. Wir können ruhig zugeben, dass wir oft selbst nicht wissen, wieso etwas funktioniert. Aber es ist so. Die Wirkung wird wahrgenommen, sie wird erlebt und hinterlässt oftmals ein großes Fragezeichen, getragen durch Erleichterung in den Augen unserer Klienten. Wir Energetiker nützen die Energie des Geistes, der Seele und des Körpers und wir streben nach dem Wissen um das "Warum?“. Aber Holz schwimmt auf Wasser, auch wenn Archimedes nicht geboren worden wäre.


Carpe Diem -
Ihr Charly Lechner
Berufsgruppensprecher