Person an Tisch sitzend tippt auf Taschenrechner und blickt auf Zettel
© luengo-ua | stock.adobe.com

Gründungszuschuss des Landes und der Wirtschaftskammer Niederösterreich

Unterstützt wird die Neugründung und die Übernahme von Unternehmen, sofern die Jungunternehmereigenschaft vorliegend ist.    

Lesedauer: 1 Minute

09.11.2023

Geltungsdauer 

31.12.2023 vorbehaltlich der Ausschöpfung der budgetären Mittel

Förderart

Zuschuss

Fördergegenstand

Im Rahmen dieser Förderaktion werden Investitionen in Anlagegüter mit einem Projektvolumen von mindestens € 1.000,- durch einen Zuschuss unterstützt.

Unterstützt wird die Neugründung und die Übernahme von Unternehmen, sofern die Jungunternehmereigenschaft vorliegend ist. 

Zielgruppe

Förderungswerber können natürliche und juristische Personen sowie Personengesellschaften sein, die der gewerblichen Wirtschaft bzw. der Tourismus und Freizeitwirtschaft angehören.

Antragsberechtigt sind Unternehmen, welche den Jungunternehmerstatus erfüllen, bis zu drei Jahre ab dem Zeitpunkt der Vollversicherungspflicht in der SVS.

Als „Jungunternehmer“ gelten natürliche Personen, die

  • ein Unternehmen gründen,
  • während der letzten fünf Jahre vor der Neugründung nicht wirtschaftlich selbstständig gewesen sind und
  • eine etwaige bisherige unselbstständige Tätigkeit aufgeben. 

Bei Personengesellschaften müssen alle unbeschränkt haftenden Gesellschafter den Jungunternehmerstatus erfüllen. 
Bei juristischen Personen muss wenigstens ein Jungunternehmer an der Förderungswerberin mit mehr als 25% beteiligt sein und die alleinige unternehmensrechtliche Geschäftsführung ausüben. 

Im Zuge des Gründungszuschusses werden juristische Personen nur in der Rechtsform einer GmbH gefördert. 

Förderung

Die Förderung erfolgt durch einen Zuschuss in Höhe von maximal 10% (maximal € 2.000,-) der förderbaren Kosten.

Das geförderte Vorhaben ist innerhalb von 2 Jahren ab Antragstellung durchzuführen und abzurechnen. Eine Verlängerung des Vorhabenszeitraums ist gesondert zu beantragen. 

Antragstellung

Förderantrag stellen (bevor etwaige Bestellungen oder Auftragserteilungen durchgeführt wurden) - ganz einfach über das WKO Benutzerkonto:

>> zur Anleitung und Antragstellung 

Die Antragstellung kann bereits vor der Betriebsgründung erfolgen, längstens allerdings bis drei Jahre ab dem Zeitpunkt der Vollversicherungspflicht in der SVS.

Für Fragen wenden Sie sich direkt an Ihre Bezirksstelle.

Weitere interessante Artikel
  • Person an Tisch sitzend tippt auf Taschenrechner und blickt auf Zettel
    Gründungszuschuss des Landes und der Wirtschaftskammer Niederösterreich
    Weiterlesen