th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Die norwegische Wirtschaft

Unser AußenwirtschaftsCenter in Stockholm hat die wichtigsten Informationen zur norwegischen Wirtschaft für Sie zusammengefasst

Wirtschaftslage 

Die zunächst ausgeprägt pessimistischen Erwartungen an die norwegische Wirtschaft sind inzwischen einer deutlich zuversichtlicheren Realität gewichen. Die Experten des Economist haben den für 2020 prognostizierten Abschwung der Konjunktur von ursprünglich 5,5% deutlich nach oben und zuletzt auf ein Minus von „nur mehr“ 1,3% justiert. Für 2021 sowie 2022 wird sogar ein deutlicher Aufschwung um 2,6% bzw. 2,1% erwartet. Begründet wird dieser Optimismus mit den außergewöhnlichen finanzpolitischen Möglichkeiten, die der norwegischen Regierung mit dem weltweit einzigartigen staatlichen Pensionsfonds zur Verfügung stehen. Außerdem wird ein weiterer Anstieg des für die norwegische Offshore-Industrie entscheidenden Ölpreises erwartet. 

Besondere Entwicklungen

Der weltweit einzigartige norwegische Pensionsfonds (Marktwert Ende März 2021 ca. 1.048 Mrd. Euro) sichert hohe Einkünfte aus dem Öl- und Gassektor für künftige Generationen und ist aktuell an weltweit rd. 9.100 Gesellschaften in 73 Ländern beteiligt, darunter auch 32 Unternehmen in Österreich. Man nutzt diesen Einfluss u.a. zur Durchsetzung von Menschenrechten und Umweltschutzzielen, die sich an den Empfehlungen der UNO orientieren. Vom voluminösen Finanzpolster profitiert auch der Nationale Transportplan, in dem bis 2033 rd. 120 Mrd. Euro für den Ausbau des Straßen- und Bahnnetzes vorgesehen sind. Das Ziel vor Augen, bereits 2030 als weltweit erstes Land CO2 neutral zu sein, hat Norwegen durch attraktive finanzielle Anreize den mit rd. 12% weltweit höchsten Bestand von Elektrofahrzeugen aufgebaut. 

Wirtschaftsbeziehungen mit Österreich

Dem internationalen Trend folgend, ist der Handel zwischen Österreich und Norwegen im Jahr 2020 massiv eingebrochen. Hauptgrund für den Absturz der österreichischen Exporte war der nahezu komplette Ausfall der Lieferungen von Kraftfahrzeugen und dort wiederum des zuvor besonders populären Elektro-SUV aus Graz.

Die in Norwegen überaus beliebte Urlaubsdestination Westösterreich ist 2020 ebenfalls als Einnahmequelle weitgehend ausgefallen. 

Traditionell schätzen Norweger hochwertige Maschinen und Anlagen aus Österreich. Der massive Infrastrukturausbau sowie das Wachstum der Ballungszentren bedeuten Chancen für Architekten, Planer und die Bauindustrie.

Ausführliche Informationen über die Wirtschaftslage und die wirtschaftliche Entwicklung finden Sie in der Vollversion des AUSSENWIRTSCHAFT Wirtschaftsberichts aus Norwegen.

Darüber hinaus steht Ihnen das AußenwirtschaftsCenter Stockholm für Auskünfte und eine persönliche Beratung zur Verfügung: Schicken Sie einfach ein E-Mail oder rufen Sie uns an

Statistik: Länderprofil 

Einen kurzen Überblick über die wichtigsten statistischen Daten zu Wirtschaft, Politik und Gesellschaft bietet das Länderprofil Norwegen der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA und der Stabsabteilung Statistik. 

Wichtige Wirtschafts- und Basisdaten und Informationen für eine Vielzahl weiterer Länder finden Sie auf den jeweiligen Länderseiten sowie in der Übersicht Länderprofile weltweit.

Ausführliche Informationen 

Damit Ihre Marktbearbeitung in Norwegen problemlos abläuft, hat unser Team vor Ort Informationen zu außenhandels- und investitionsrelevanten Fach- und Branchenthemen, die Sie jederzeit beim AußenwirtschaftsCenter Stockholm anfordern können.

Allgemeines zu Wirtschaft, Land und Leute sowie persönliche Tipps finden Sie in unserem Länderreport Norwegen

Das AußenwirtschaftsCenter Stockholm berät Sie gerne, sollten Sie weitere Fragen zu Norwegen haben.

Stand: