th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

In den Kosovo reisen

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen nicht nur die lokale Wirtschaft: Sie sind auch Ihre persönlichen Reiseführerinnen und Reiseführer

Reiseinformationen 

Damit Sie sicher ankommen und nicht vor verschlossenen Türen stehen, geben Ihnen unsere Wirtschaftsdelegierten einen Überblick über die wichtigsten Informationen zu An- und Abreise, Feiertagen und Geschäftszeiten sowie Sicherheitshinweisen. So kann auf Ihrer Geschäftsreise nichts mehr schiefgehen.

Reiseinformationen finden Sie darüber hinaus im Länderreport Kosovo.

Einreise 

Für EU-Staatsangehörige ist kein Visum für die Einreise in den Kosovo erforderlich. Bei einer direkten Einreise aus dem Kosovo nach Serbien – ohne vorherigen Eintrittsstempel von Serbien – kann es unter Umständen zu Problemen kommen. Austrian fliegt Pristina täglich (12 Mal in der Woche) an. 

Der Kosovo ist das einzige Westbalkanland, das noch nicht von der Visa-Liberalisierung mit der Europäischen Union profitiert. Kosovarische Staatsangehörige müssen daher für die Einreise nach Österreich immer noch ein Visum bei der Österreichischen Botschaft in Priština (über das Konsulat der Schweizerischen Botschaft) oder der Österreichischen Botschaft in Skopje beantragen. 

Sollten Sie Geschäftspartner, Handelsvertreter, Vertriebspartner oder Mitarbeiter zu Schulungszwecken oder Geschäftsterminen nach Österreich einladen, ist ein Einladungsbrief mit Haftungsübernahme als Zusatzinformation beim Visaantrag sehr hilfreich. Sie können auch eine Generalverpflichtungserklärung abgeben (über das Österreichische Bundesministerium für Inneres).

Feiertage und Geschäftszeiten 

Feiertage 2019

01.01.-02.01. Neujahr
07.01. Weihnachten (orthodox)
17.02-18.02. Tag der Unabhängigkeit
09.04. Verfassungstag
22.04. Ostermontag (katolische)
29.04. Osternmontag ( orthodoxe ) 
01.05. Tag der Arbeit
09.05. Europatag
05.06. Eid al-Fitr
12.09. Eid ul-Adha
25.12. Weihnachten

Geschäftszeiten

Einzelhandel: Geschäftszeiten nicht einheitlich. Warenhäuser und Selbstbedienungsläden sind vielfach von 8:00 bis 22:00 Uhr, kleinere Läden sind zum Teil auch am Samstag ganztägig und am Sonntag geöffnet.
Einkaufszentren haben oft von Montag bis Sonntag von 9:00 bis 22:00 Uhr geöffnet.
Banken: Montag bis Freitag: 8:00 bis 16:00 Uhr
Samstag nur vereinzelt geöffnet.
Behörden: Montag bis Freitag: 8:00 bis 16:00 Uhr

Sicherheit

Sicherheitsinformationen zum Kosovo finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres.

Die Wirtschaftskammer Österreich übernimmt keine Gewähr bzw. Haftung für die Vollständigkeit der Reiseinformationen sowie gegebenenfalls daraus resultierende Schäden.

Hotels und Restaurants 

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen die lokale Wirtschaft. - In jeder Hinsicht!

Vom Lokal um die Ecke für den Business-Lunch bis hin zum Fünf-Sterne-Restaurant für Ihren Vertragsabschluss: Hier finden Sie Restaurant- und Hoteltipps für jede Gelegenheit.

Restaurant- und Hotelempfehlungen finden Sie darüber hinaus im Länderreport Kosovo.

Restaurants 

Tiffany (Günstig) 

Rr Fehmi Agani, Pristina
T +381 39 244 040
Rron (Günstig)
Veternik nn, Pristina
T +377 44 347 777
Gresa (Business)
Fehmi Agani, Pristina
T + 381 38 225 325

Hotels 

Swiss Diamond Hotel 
(5 Sterne)
Sheshi Nena Terez p.n, Prishtina
T +381 38 220 000

Hotel Emerald 
(4 Sterne)

Prishtina-Skopje-Highway, Prishtina
T +381 (0)38 588 888

Hotel Sirius 
(3 Sterne)

Agim Ramadani 10000, Pristina, Kosovo
T +381 38 22 22 80

Dos and Don‘ts 

Damit Sie sich weltweit sicher auf dem Parkett bewegen, hat unser AußenwirtschaftsCenter einige Hinweise zu lokalen Gepflogenheiten im Geschäftsverkehr für Sie vorbereitet.

Zur Begrüßung gibt man sich die Hand. Traditionell berühren sich Männer untereinander seitlich mit den Köpfen. Fragen nach dem Wohlbefinden des Gesprächspartners und dem seiner Familienangehörigen eröffnen das Gespräch und sind bei Begegnungen und jedem Telefonat üblich. Lassen Sie sich möglichst wenig auf politische Diskussionen ein! Im Geschäftsleben kann man die serbische Sprache verwenden. 

Österreich hat einen sehr guten Ruf und gilt im wirtschaftlichen Bereich als Wunschpartner. Dieser Ruf öffnet österreichischen Unternehmen leichter die Türen. Es ist aber auch ein Ruf, der verpflichtet. 

Wie überall auf der Welt, aber im Besonderen am Balkan, somit auch im Kosovo, ist der persönliche Kontakt sehr wichtig. Vertrauen bei Geschäftsbeziehungen entsteht nur über die Zeit und mit langfristigem Engagement. 

Mehr interkulturelles Know-how bietet unser Buch "Dos and Don‘ts", das Sie im Webshop der WKÖ finden.