th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

In die Vereinigten Arabischen Emirate reisen

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen nicht nur die lokale Wirtschaft: Sie sind auch Ihre persönlichen Reiseführerinnen und Reiseführer

Reiseinformationen

Damit Sie sicher ankommen und nicht vor verschlossenen Türen stehen, geben Ihnen unsere Wirtschaftsdelegierten einen Überblick über die wichtigsten Informationen zu An- und Abreise, Feiertagen und Geschäftszeiten sowie Sicherheitshinweisen. So kann auf Ihrer Geschäftsreise nichts mehr schiefgehen.

Reiseinformationen finden Sie darüber hinaus im Länderreport Vereinigte Arabische Emirate.

Einreise

Österreichische Staatsangehörige benötigen kein Visum für die Einreise. Ein Aufenthalt von bis zu 90 Tagen im Halbjahr ist möglich. Die Einreise mit Notpässen ist nicht möglich. Reisende, deren Pass Eintragungen bzw. Stempel israelischer Behörden aufweist, könnten umgehend auf eigene Kosten abgeschoben werden.

Bei der Einreise sind keine Impfungen vorgeschrieben. Abgesehen von einem Basisschutzprogramm für alle Reisenden (Diphtherie/Tetanus/Polio, Hepatitis A und Typhus), empfiehlt das Zentrum für Reisemedizin Wien (T +43 01 403 8343) jedoch für Alleinreisende und Camper eine vorbeugende Impfung gegen Hepatitis B und Tollwut. Malariaprophylaxe für die nördlichen Emirate wird angeraten.

Feiertage und Geschäftszeiten

Feiertage 2019

01.01. Neujahr
03.04. Himmelfahrt des Propheten (Lailat al Miraj) *)
05.05.-04.06. voraussichtlicher Beginn und Ende des Fastenmonats Ramadan *)
05.06.-06.06. Eid al Fitr (Voraussichtliches Ende des Ramadan) *)

11.08.-14.08. Arafat Day und Eid al Adha (Opferfest) *)
01.09. Islamisches Neujahr *)
10.11. Geburtstag des Propheten *)
30.11. Märtyrer Tag
02.12.-03.12. VAE Nationalfeiertag

*) vom Mondkalender abhängige Feiertage

Es gibt zwei Arten von Feiertagen in den Vereinigten Arabischen Emiraten: Die nationalen, also terminlich festgelegten und die religiösen Feiertage. Es gibt drei nationale Feiertage im Jahr: Neujahr am 1. Jänner, den Jahrestag der Thronbesteigung von Scheich Zayid bin Sultan-al-Nayhan am 6. August (nur in Abu Dhabi), und den Nationalfeiertag am 2. Dezember. Die islamischen Feiertage richten sich nach dem Mond und verschieben sich daher jedes Jahr. Besonders hervorzuheben ist die Fastenzeit Ramadan, die für gewöhnlich 28 bis 30 Tage dauert. Während des Ramadans dürfen Muslime von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang weder essen, trinken, rauchen, noch Kaugummi kauen. Für die Allgemeinheit sind diese Tätigkeiten nur in der Öffentlichkeit untersagt, aber es gilt, sich strengstens daran zu halten.

Sonstige Informationen

Gespräche sollten in den VAE mit Fragen nach dem Befinden des Gegenübers, nach der Familie, nach dem Reiseverlauf oder dem letzten Besuch im Ausland (nicht selten Österreich) und anderen persönlichen Dingen eröffnet werden. Auch Europäerinnen und Europäer sollten bei einem Besuch hierauf eingehen, sich allerdings nicht in Einzelheiten verlieren oder klagen. Im Gegenteil erntet man große Freude, wenn der allerorts zu sehende (Bau-)Fortschritt entsprechend gewürdigt und die rasante Entwicklung lobend erwähnt wird. Hierauf ist man – zurecht – besonders stolz, gelten die Emirate in der Golfregion doch als ein leuchtendes Beispiel funktionierender Strukturen, Ordnung und Sicherheit.

Sicherheit

Auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten sollte ein erhöhtes Maß an Wachsamkeit an den Tag gelegt werden. Während die persönliche Sicherheit von ausländischen Touristinnen und Touristen generell gewährleistet ist (kaum Diebstähle, wenig Gewaltverbrechen), können Terrorakte, auch wenn das Land hiervon in den letzten Jahren verschont geblieben ist, nie ausgeschlossen werden.

Weitere Sicherheitsinformationen zu den Vereinigten Arabischen Emiraten finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres.

Die Wirtschaftskammer Österreich übernimmt keine Gewähr bzw. Haftung für die Vollständigkeit der Reiseinformationen sowie gegebenenfalls daraus resultierende Schäden.

Hotels und Restaurants

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen die lokale Wirtschaft. - In jeder Hinsicht!

Vom Lokal um die Ecke für den Business-Lunch bis hin zum Fünf-Sterne-Restaurant für Ihren Vertragsabschluss: Hier finden Sie Restaurant- und Hoteltipps für jede Gelegenheit.

Restaurants

Lebanese Flowers
Al Manhal St 4, Abu Dhabi, T +971 2 665 8700

Ornina Al Bandar
Al Bandar Marina, Abu Dhabi, T +971 2 556 6090 

Saudi Cuisine VIP
Khalidiyah Area, 30th Street, Abu Dhabi, T +971 2 665 5355

Die für die Region typischen Gerichte stammen zumeist aus der Levante oder dem Irak. Typische Vorspeisen sind Hummus, Falafel, Tahina (Paste aus Sesammehl, Joghurt und Knoblauch) und Tabbouleh (Weizenschrot, Minze und gehackter Petersilie). Ebenfalls sehr beliebt sind der Brotsalat Fattoush, Baba Ganush (Auberginen-Püree), und Wara Enab (gefüllte Weinblätter). Eines der beliebtesten Hauptgerichte ist Shawarma: Das ist gewürztes, gegrilltes Huhn oder Lamm, das in Streifen geschnitten, mit Salat gemischt und in arabisches Brot gefüllt wird. Ein traditionelles, aber meist nur bei Hochzeiten vorzufindendes Gericht ist ein ganzes gefülltes Kamel. Als Dessert isst man gerne Ligamat, das sind kleine Teigbällchen, die in Ghee-Butter ausgebacken und dann mit Dattelsirup serviert werden.

Hotels

Beach Rotana
Al Zahiyah Area, Abu Dhabi, T +971 2 6979000
Shangri La
Khor Al Maqta, Abu Dhabi, T +971 2 509 8888
Yas Viceroy
Yas Marina Circuit, Abu Dhabi, T +971 2 656 0000

Dos and Don'ts 

Damit Sie sich weltweit sicher auf dem Parkett bewegen, hat unser AußenwirtschaftsCenter einige Hinweise zu lokalen Gepflogenheiten im Geschäftsverkehr für Sie vorbereitet.

Die Menschen im arabischen Raum legen großen Wert auf die Einhaltung bestimmter Verhaltensregeln: Religion und Familie nehmen einen hohen Stellenwert ein und auf Kritik Außenstehender wird empfindlich reagiert. Sie begrüßen einander mit Handschlag, sehr gute Freunde in der Regel mit Umarmung und Küssen auf die Wange oder durch eine Berührung der Nase. Zur Begrüßung sagt man in den VAE as-salâmu alaykum (Friede sei mit dir) und diesen Gruß erwidert man mit den Worten wa-alaykum as-salâm (auch mit dir sei Friede). Gespräche werden immer mit Fragen nach dem Befinden des Gegenübers, nach der Familie, nach dem Reiseverlauf oder Ähnlichem eröffnet. Ein angebotenes Getränk - Tee, Kaffee, Wasser - sollte akzeptiert werden, selbst wenn man dann davon nur einen kleinen Schluck nimmt.

Mehr interkulturelles Know-how bietet unser Buch "Dos and Don‘ts", das Sie im Webshop der WKÖ finden.