th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Nach Ägypten reisen

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen nicht nur die lokale Wirtschaft: Sie sind auch Ihre persönlichen Reiseführerinnen und Reiseführer

Reiseinformationen 

Damit Sie sicher ankommen und nicht vor verschlossenen Türen stehen, geben Ihnen unsere Wirtschaftsdelegierten einen Überblick über die wichtigsten Informationen zu An- und Abreise, Feiertagen und Geschäftszeiten sowie Sicherheitshinweisen. So kann auf Ihrer Geschäftsreise nichts mehr schiefgehen

Reiseinformationen finden Sie darüber hinaus im Länderreport Ägypten.     

Einreise 

Zur Einreise nach Ägypten sind ein gültiger Reisepass und ein Einreisevisum erforderlich. Das eVisum  muss online beantragt und muss mit gültiger Kredit- oder Bankomatkarte bezahlt werden (USD 25). 

Kairo wird von zahlreichen internationalen Fluglinien angeflogen, darunter – von Wien aus – mehrmals wöchentlich direkt von Austrian und Egypt Air.

Wertgegenstände (Schmuck, Videokameras, Notebook-PC, etc.) sollten bei der Einreise deklariert und in den Reisepass eingetragen werden. Dabei ist darauf zu achten, dass diese Eintragung bei der Ausreise wieder gelöscht wird.

Bei der Einreise sind keine Impfungen vorgeschrieben, sofern die Einreise nicht über ein Infektionsgebiet mit Gelbfieber erfolgt. Ein Basisschutzprogramm (Diphtherie/Tetanus/Polio, Hepatitis A und Typhus) wird vom Institut für Tropenmedizin Wien empfohlen.

Das Fotografieren von Häfen, Flughäfen, Brücken, Fabriken, Plätzen und sonstigen Gebäuden von sicherheitsmäßiger oder militärischer Bedeutung ist strengstens verboten.  

Feiertage  

Die islamischen Feiertage werden nach dem Hijria-Kalender (Mondkalender) festgelegt, und können sich im Einzelfall gegenüber dem Gregorianischen Kalender jährlich um ein bis zwei Tage nach vorne oder hinten verschieben (Sichtung des Mondes) und somit von den angegebenen Daten abweichen. Zu vermeiden sind Reisen während des Fastenmonats Ramadan, während der Feierlichkeiten zum Ende des Ramadans (Eid el Fitr) sowie während des Opferfestes (Eid el Adha). 

Feiertage 2019 

07.01. Koptisches Weihnachtsfest 
25.01. Tag der Revolution von 2011
25.04. Sinai Befreiungstag
01.05. Tag der Arbeit

30.06. Tag der Revolution von 2013
23.07. Tag der Revolution von 1952 
06.10. Tag der Streitkräfte 

Bewegliche Feiertage 

29.04. Frühlingsfest (Sham El Nessim) 
04.-07.06. Eid El-Fitr (Ramadanfest, Ende des Monats Ramadan) 
10.-14.08. Eid El-Adha (Opferfest)
31.08. Islamisches Neujahr 
09.11. Geburtsfest des Propheten Mohamed

Sonstige Informationen 

In Öffentlichkeit auf dezente Kleidung achten, kein Alkohol in der Öffentlichkeit außer in bestimmten Lokalen, Termine etwa 1-2 Wochen vorher arrangieren. Es besteht ein Fotografierverbot von öffentlichen und militärischen Objekten.   

Sicherheit  

Die Partielle Reisewarnung des Außenministeriums besteht weiterhin und gilt für den Nordsinai und die Saharagebiete an den Grenzen zu Libyen. Generell empfehlen wir, sich von Sicherheitseinrichtungen (Behörden, Gerichten, Polizei, Militär) sowie Menschenansammlungen (politischen Kundgebungen in Ballungsräumen) fernzuhalten. Sicherheitsanalysten verweisen seit Vorfällen im Sommer 2015 außerdem auf ein erhöhtes Terrorismus-Risiko, das auch ausländische Staatsangehörige treffen kann. Wir empfehlen daher auch vor Überlandfahrten die Sicherheitslage entsprechend zu prüfen.

Weitere Sicherheitsinformationen zu Ägypten finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres.

Die Wirtschaftskammer Österreich übernimmt keine Gewähr bzw. Haftung für die Vollständigkeit der Reiseinformationen sowie gegebenenfalls daraus resultierende Schäden.

Hotels und Restaurants 

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen die lokale Wirtschaft. - In jeder Hinsicht!

Vom Lokal um die Ecke für den Business-Lunch bis hin zum Fünf-Sterne-Restaurant für Ihren Vertragsabschluss: Hier finden Sie Restaurant- und Hoteltipps für jede Gelegenheit

Restaurants 

La Pacha 1901 (Gehoben)

Saray El Gezirah Street, Zamalek, Kairo
Schwimmender fixierter Palast mit mehreren Restaurants mit internationaler Küche

Fishmarket Maadi (Business)

Cornich El-Maadi, Kairo
Am Nil-Fluss gelegenes Fischrestaurant mit regionaler, mediterraner Küche

Abou El Sid (Lunch)

157, 26th-July-Street, Muhammad Mazhar, Kairo
Ägyptische Speisen in Wohlfühl-Atmosphäre, kann etwas laut werden

Hotels

Cairo Marriott (5 Sterne)

Saray El Gezira St, Zamalek, Kairo
T +20 2 2728 3000

Fairmont Heliopolis (5 Sterne)

Uruba St, Heliopolis, Kairo 
T + 20 22 267 7730

Hotel Longchamps (4 Sterne)

21, Ismail Mohamed St, Zamalek, Kairo 
T + 20 2 2735 2311 

Dos and Don‘ts 

Damit Sie sich weltweit sicher auf dem Parkett bewegen, hat unser AußenwirtschaftsCenter einige Hinweise zu lokalen Gepflogenheiten im Geschäftsverkehr für Sie vorbereitet. 

Die ägyptische Gesellschaft ist islamisch geprägt; die entsprechenden Verhaltensregeln sind einzuhalten. Es ist auf adäquate Kleidung zu achten: Für Frauen weite Kleidung, bedeckte Schultern, lange Hosen oder Röcke; auch Männer sollten kurze Hosen meiden.  

Alkohol kann in der Öffentlichkeit außer in lizenzierten Lokalen nicht konsumiert werden. Keine Liebesbezeugungen und Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit! Zu vermeiden sind darüber hinaus Diskussionen über Religion, Politik, Frauen, sowie Kritik an Gesellschaft, Land und Menschen. 

Religiöses Verhalten ist zu respektieren. Moscheen sind grundsätzlich ohne Schuhe und in angemessener Kleidung zu betreten. Fragen nach der Religion sollten bei Halbwissen eher vermieden werden.  

Termine sollten im Voraus arrangiert werden, üblich ist eine Woche Vorlaufzeit, der Termin sollte kurz davor jedoch schriftlich oder mündlich bestätigt werden. 

Wer Personen fotografieren will, sollte vorher deren Erlaubnis einholen. Wer in der Öffentlichkeit fotografiert, sollte zudem vorsichtig sein, da das Fotografieren von Häfen, Flughäfen, Brücken, Fabriken und sonstigen Gebäuden und Infrastruktureinrichtungen von strategischem Interesse und Bedeutung verboten ist. Es sollten von Privatpersonen nur landschaftliche und kulturelle Objekte fotografiert und gefilmt werden. Filmteams benötigen Drehgenehmigungen im Vorhinein.  

Freitag ist der offizielle Feiertag der Moslems. Sonntag jener der koptischen Christen.  

Von ausländischen Gästen werden generell höhere Preise verlangt, man muss also versuchen einen angemessenen Betrag auszuhandeln. Es empfiehlt sich Preisauskünfte einzuholen.  

Der persönliche Kontakt ist ausschlaggebend für einen Geschäftserfolg. Jährlich mehrmalige Geschäftsreisen sind daher zweckmäßig. Bei staatlichen Stellen wird empfohlen, Verhandlungspartner auf möglichst hoher Ebene zu suchen. Verhandlungen mit Ägyptern können äußerst langwierig sein, das Feilschen über Preise und Zahlungsbedingungen ist üblich.

Mehr interkulturelles Know-how bietet unser Buch "Dos and Don‘ts", das Sie im Webshop der WKÖ finden.