th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Nach Algerien reisen

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen nicht nur die lokale Wirtschaft: Sie sind auch Ihre persönlichen Reiseführerinnen und Reiseführer

Reiseinformationen

Damit Sie sicher ankommen und nicht vor verschlossenen Türen stehen, geben Ihnen unsere Wirtschaftsdelegierten einen Überblick über die wichtigsten Informationen zu An- und Abreise, Feiertagen und Geschäftszeiten sowie Sicherheitshinweisen. So kann auf Ihrer Geschäftsreise nichts mehr schiefgehen.

Reiseinformationen finden Sie darüber hinaus im Länderreport Algerien.

Einreise

Österreichische Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Algerien ein Visum, das bei der Algerischen Botschaft in Wien mit zwei Passfotos und dem ausgefüllten Antragsformular beantragt wird. Anträge auf Geschäftsvisa brauchen zwei Beilagen: Ein Schreiben über den Zweck der Reise sowie ein Einladungsschreiben (auch Fax) des algerischen Geschäftskontakts.

Der Reisepass muss noch eine Mindestgültigkeit von sechs Monaten ab Benützung des Einreise-visums haben und darf keinen israelischen Stempel aufweisen. Nähere Informationen und die Formulare finden Sie auf der Homepage der Algerischen Botschaft in Wien.

Feiertage 2020 

01.01. Neujahrstag
12.01. Neujahrstag der Berber (Yannayer)
01.05. Tag der Arbeit
24.-25.05. Aid El-Fitr* (Ende des Fastenmonats)
05.07. Unabhängigkeitstag

31.07.-01.08. Aid Al-Adha* (Opferfest)
21.08. Muharrem* (islamischer Neujahrstag)
30.08. Aschurra* (10 Tage nach dem islamischen Neujahr)
30.10. Mawlid* (Geburt des Propheten)
01.11. Jahrestag der Revolution. 

* Die islamischen Feiertage können um einen Tag schwanken.

Während des Ramadans kommt es zu einer eingeschränkten Geschäftstätigkeit. Die Arbeitszeiten enden bei den meisten am früheren Nachmittag (ca. 15 Uhr), die Mittagspause entfällt. Im Ramadan fahren die Algerier ungern ins Ausland, denn die Abende werden traditionellerweise mit der Familie verbracht. Die meisten algerischen Ansprechpersonen sind also erreichbar.

Informieren Sie sich vor Antritt von Geschäftsreisen bei der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA oder beim AußenwirtschaftsCenter Algier über allfällige Feiertage.

Geschäftszeiten 

Geschäfte: Sonntag bis Samstag von 8.00 bis 18.00 oder 19.00 Uhr, Freitag von 15.00 bis 20.00 Uhr.
In den wichtigsten Einkaufszentren in Algier sind die Geschäfte von Sonntag bis Samstag 9.00 bis 22.00 Uhr geöffnet.
Banken: Sonntag bis Donnerstag 8.00 bis 16.00 Uhr
Bürozeiten bei Behörden und Firmen: Sonntag bis Donnerstag von 8.00 bis 16.00 Uhr. Während des Fastenmonats sind die Bürozeiten gekürzt: in den Südlichen Städten von 7.00 bis 14.00 Uhr, im Norden Algeriens von 09.00 bis 16.00 Uhr.

Das algerische Wochenende ist Freitag/Samstag, wobei freitags keine Geschäftstermine wahrgenommen werden können, Samstags unter Umständen schon. Das AußenwirtschaftsCenter Algier ist freitags und samstags geschlossen, der Wirtschaftsdelegierte jedoch in dringenden Fällen mobil erreichbar (+213 555 002 900).

Sonstige Informationen

Zeitverschiebung: MEZ aber ohne Sommerzeit, d.h. gleiche Zeit wie Österreich während der Wintermonate, eine Stunde hinter Österreich während der Sommermonate.

Zollvorschriften: Reisegepäck ist zollfrei (persönliche Effekten); im Wesentlichen werden die international üblichen Vorschriften angewandt. Die Mitnahme von Alkohol und Zigaretten zum Privatgebrauch ist gestattet.

Impfungen: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben, empfohlen wird aber eine Impfung gegen Hepatitis A+B, Typhus, Tetanus und bakterielle Gehirnhautentzündung. Bitte erkundigen Sie sich über die Notwendigkeit von Impfungen zeitig vor Ihrer Abreise.

Sicherheit 

Die Österreichische Botschaft in Algier rät allen Geschäftsreisenden, sich nur nach Absprache mit ihnen gut bekannten algerischen Geschäftskontakten nach Algerien zu begeben und deren Ratschläge hinsichtlich erforderlicher Sicherheitsmaßnahmen zu befolgen. Alle Österreicherinnen und Österreicher, die sich - auch kurzfristig - in Algerien aufhalten, sollten eine Reiseregistrierung vornehmen. 

Weitere Sicherheitsinformationen zu Algerien finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten.

Die Wirtschaftskammer Österreich übernimmt keine Gewähr bzw. Haftung für die Vollständigkeit der Reiseinformationen sowie gegebenenfalls daraus resultierende Schäden.

Hotels und Restaurants

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen die lokale Wirtschaft - in jeder Hinsicht!

Vom Lokal um die Ecke für den Business-Lunch bis hin zum Fünf-Sterne-Restaurant für Ihren Vertragsabschluss: Hier finden Sie Restaurant- und Hoteltipps für jede Gelegenheit.

Restaurant- und Hotelempfehlungen finden Sie darüber hinaus im Länderreport Algerien

Restaurants

El Djenina
10 Avenue Franklin Roosevelt, Algier,
T +213 21 61 40 26

LE Tantra
Bois des Arcades, Villa 2, Algier, 
T +213 21 65 46 54

Le Patio
1960 Rue du 11 Decembre, Algier, 
T +213 21 79 40 40

Hotels

Hôtel El Djazair (4 Sterne)
24, Avenue Souidani Boudjemâa, Alger, 
T +213-21-69 21 21

Sheraton, Club des Pins (4 Sterne)
BP.62, Staoueli, 
T +213-21-37 77 77

Hôtel Hilton (5 Sterne)
DZ – 16130 Mohammadia, Alger, 
T +213-21-219696

Kontaktieren Sie die das AußenwirtschaftsCenter Algier, um weitere Hotel-Adressen und nähere Details zu den Hotels (Kosten, Lage, etc.) zu erfahren. 

Dos and Don‘ts

Damit Sie sich weltweit sicher auf dem Parkett bewegen, hat unser AußenwirtschaftsCenter einige Hinweise zu lokalen Gepflogenheiten im Geschäftsverkehr für Sie vorbereitet.

Persönlicher Kontakt wiegt in Algerien mehr als das geschriebene Wort im Vertrag. Pflegen Sie den Kontakt zu Ihren algerischen Kundinnen und Kunden. Rufen Sie ab und zu an, statten Sie Besuche ab. Rufen Sie sich und Ihr Anliegen immer wieder in Erinnerung. Seien Sie unter Umständen lästig.

Schlaue algerische Geschäftsleute sollten nicht unterschätzt werden. Kalkulieren Sie gut, sichern Sie sich ab, und lassen Sie sich nicht überrumpeln. Zahlungsprobleme sind häufig, deshalb kommt es auf gute Zahlungsabsicherung an. Suchen Sie für die Vertragsgestaltung im Vorhinein professionelle Beratung – dies kommt billiger als die Zahlungsausfälle im Nachhinein.

Behandeln Sie Ihre algerischen Geschäftspartnerinnen und -partner mit Respekt. Algerier sind aufgrund ihrer Erfahrungen mit der französischen Kolonialmacht sensibel und fühlen sich von Menschen aus Europa mitunter geringschätzig behandelt. Gespräche über politische und religiöse Themen können heikel sein.

Das sozialdemokratische Österreich hat Algerien in seinen Unabhängigkeitsbestrebungen unterstützt. Österreicherinnen und Österreicher sind daher in Algerien gern gesehen.

Französischsprachige Prospekte sind unerlässlich. Französisch-Kenntnisse erleichtern den Kontakt. Das Einstreuen gängiger arabischer Ausdrücke wie Inshallah (so Gott will) oder Saha (danke/zum Wohl) schafft Sympathien.

Viele Menschen in Algerien trinken keinen Alkohol, die meisten essen kein Schweinefleisch. Andere wiederum werden mit Ihnen gern algerischen Wein trinken.

Mehr interkulturelles Know-how bietet unser Buch "Dos and Don‘ts", das Sie im Webshop der WKÖ finden.