th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Nach Argentinien reisen

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen nicht nur die lokale Wirtschaft: Sie sind auch Ihre persönlichen Reiseführerinnen und Reiseführer

Reiseinformationen 

Damit Sie sicher ankommen und nicht vor verschlossenen Türen stehen, geben Ihnen unsere Wirtschaftsdelegierten einen Überblick über die wichtigsten Informationen zu An- und Abreise, Feiertagen und Geschäftszeiten sowie Sicherheitshinweisen. So kann auf Ihrer Geschäftsreise nichts mehr schiefgehen. 

Reiseinformationen finden Sie darüber hinaus im Länderreport Argentinien.

Einreise 

Für österreichische Staatsangehörige ist kein Visum vorgeschrieben; sichtvermerkfreier Aufenthalt von 90 Tagen mit Verlängerungsmöglichkeit für weitere 90 Tage. Der Reisepass muss auf jeden Fall bis zur Ausreise gültig sein (es wird empfohlen, dass der Reisepass nach Einreise noch mindestens sechs Monate gültig ist). Die Vorlage eines Rückflugtickets und entsprechender Geldmittel kann verlangt werden. 

Persönliche Effekten einschließlich 1 Radio, 1 Videokamera und dergleichen können mitgeführt werden; sonstige Gebrauchsgegenstände in angemessenen Mengen. Waren bis zu einem Wert von 300 USD (aus Nachbarländern 150 USD) sind zollfrei. Darüber hinaus können 2 l alkoholische Getränke, 400 Zigaretten, 50 Zigarren, 5 kg Lebensmittel (keine frischen) und 100 ml Parfum zollfrei eingeführt werden. 

Muster sind bei der Einfuhr zu deklarieren: Die Zollbehörde kann verlangen, dass diese unter ihrer Aufsicht durch Anbringung von Zeichen unbrauchbar gemacht werden. 

Der wichtigste internationale Flughafen der Hauptstadt Buenos Aires (Ezeiza, bzw. offiziell Ministro Pistarini) wird von zahlreichen europäischen Fluglinien angeflogen. Neben dem Flughafen Ezeiza existiert noch der internationale Flughafen Aeroparque/Jorge Newbery, von welchem aus ebenfalls zahlreiche Verbindungen in die Nachbarländer sowie innerhalb Argentiniens bestehen. Überprüfen Sie daher bei unmittelbaren Anschlussflügen genau, von welchem Flughafen diese abfliegen und planen Sie den entsprechenden Zeitpuffer ein.

Feiertage und Geschäftszeiten 

Feiertage 2019 

01.01.: Neujahrstag
04.-05.03.: Karneval
24.03.: Gedenktag an den Militärputsch 1976
02.04.: Tag der Islas Malvinas
19.04.: Karfreitag
01.05.: Tag der Arbeit
25.05.: Nationalfeiertag
17.06.: Commemoration of General Don Martín Miguel de Güemes
20.06.: Tag der Nationalflagge

08.-09.07.: Brückentag/Unabhängigkeitstag
19.08.: Brückentag
14.10.: Brückentag
18.11.: Tag der nationalen Souveränität
08.12.: Mariä Empfängnis
24.-25.12.: Weihnachten
31.12.: Silvester

Darüber hinaus verfügen gewisse Berufsgruppen über eigene spezielle Tage an denen landesweit nicht gearbeitet wird. So haben beispielsweise am Tag der Kfz-Mechaniker im Februar die Werkstätten geschlossen. 

Der Dienstbetrieb am AußenwirtschaftsCenter ruht an den gesetzlichen Feiertagen des Aufenthaltslandes sowie am 1. Jänner, Ostersonntag, Pfingstsonntag, 26. Oktober und 25. Dezember, nicht jedoch an den übrigen gesetzlichen österreichischen Feiertagen.

Geschäftszeiten

Banken, Wechselstuben meist von 10.00 bis 15.00 Uhr
Behörden meist von 07.00 bis 15.00 Uhr.
Geschäfte: nicht einheitlich, normalerweise bis 20.00 Uhr und Samstag vormittags geöffnet. Einkaufszentren haben länger und auch an Sonntagen geöffnet.

Sonstige Informationen 

Zeitverschiebung: MEZ – 4 Stunden; MESZ – 5 Stunden (während der europäischen Sommerzeit); derzeit in Argentinien keine Umstellung auf Sommerzeit.

Maße und Gewichte: metrisches System
Strom: 220 V; zweipolige Stecker sind meist kompatibel, dreipolige Schukostecker nicht.
Trinkgeld: 5 bis 10 (wird am besten in bar auf dem Tisch liegen gelassen)

Sicherheit

Notrufe

Polizei 101 und 911
Rettung 107

Tragen Sie möglichst keine sichtbaren Wertgegenstände mit sich! Nicht nur Trickdiebstähle sondern auch bewaffnete Überfälle passieren immer wieder. Behalten Sie beim Bezahlen mit Bargeld, insbesondere in Taxis, immer den Geldschein im Auge, damit man Ihnen beim Herausgeben nicht Falschgeld unterjubelt. 

Weitere Sicherheitsinformationen zu Argentinien finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres

Die Wirtschaftskammer Österreich übernimmt keine Gewähr bzw. Haftung für die Vollständigkeit der Reiseinformationen sowie gegebenenfalls daraus resultierende Schäden.

Hotels und Restaurants 

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen die lokale Wirtschaft – in jeder Hinsicht!

Vom Lokal um die Ecke für den Business-Lunch bis hin zum Fünf-Sterne-Restaurant für Ihren Vertragsabschluss: Hier finden Sie Restaurant- und Hoteltipps für jede Gelegenheit. 

Reiseinformationen finden Sie darüber hinaus im Länderreport Argentinien.

Restaurants

I Latina
Calle Murillo 725, Buenos Aires, T +54 11 4857 9095
Gehobene lateinamerikanische Küche.

Don Julio Parilla
Guatemala 4691, Buenos Aires, T +54 11 4831 9564
Business Lunch: Steakhaus, lateinamerikanisch, argentinisch

Santos Menjares
Calle Paraguay 938, Buenos Aires, T +54 11 4326 1272
G
ünstiger argentinischer Lunch.

Hotel

Palacio Duhau Park Hyatt (5 Sterne)
Avenida Alvear 1661
Buenos Aires 
T +54 11 5171 1234

Hilton (4-5 Sterne) 
Macacha Güemes 351
Buenos Aires
T +54 11 4891-0000

Own Recoleta (4 Sterne) 
Suipacha 1359
Buenos Aires
T +54 11 4325 8200 

Dos and Don‘ts 

Damit Sie sich weltweit sicher auf dem Parkett bewegen, hat unser AußenwirtschaftsCenter einige Hinweise zu lokalen Gepflogenheiten im Geschäftsverkehr für Sie vorbereitet. 

Wer in Buenos Aires ankommt, könnte den Eindruck gewinnen, sich in einer südeuropäischen Großstadt zu befinden. Dies verwundert auch nicht, ist doch der Großteil der argentinischen Bevölkerung europäischer Abstammung. Aufgrund dessen werden Europäerinnen und Europäer auch nicht als Fremde gesehen, sondern sehr offen und herzlich aufgenommen. Dennoch unterscheidet sich die Mentalität der Menschen in manchen Punkten ganz erheblich.

„Gott ist ein Argentinier“, dieser Spruch wird (nicht erst seit der letzten Papstwahl) nicht nur gerne zitiert, sondern ist bis zu einem gewissen Grad auch Teil des argentinischen Selbstverständnisses. Die Menschen schätzten es, wenn man ihnen und ihrem Land mit Höflichkeit und Hochachtung begegnet, Kritik ist nur ihnen vorbehalten. 

Zeitverständnis und Lebensrhythmus sind ebenfalls anders, man ist nicht Sklave der Uhr. Der ganze Tagesablauf ist deutlich nach hinten verschoben und unter Pünktlichkeit versteht man durchaus, zu einem Termin mit einer Stunde Verspätung zu erscheinen. Im Geschäftsleben, welches nach wie vor hauptsächlich eine männliche Domäne ist, gibt man sich allerdings bedeutend konservativer, was die Pünktlichkeit und Form betrifft.

So sind nicht nur konventionelle Kleidung und höfliche Umgangsformen wichtig, sondern es empfiehlt sich auch, etwa bei Verhandlungen, nicht gleich direkt auf das Thema zu sprechen zu kommen.

Für erfolgreiche Geschäfte mit Argentinien ist es wichtig, gute persönliche Beziehungen mit Vertreterinnen und Vertretern sowie und Importeurinnen und Importeuren aufzubauen und diese dann durch regelmäßige Besuche zu pflegen.

Mehr interkulturelles Know-how bietet unser Buch "Dos and Don‘ts", das Sie im Webshop der WKÖ finden.