th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Nach Dänemark reisen

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen nicht nur die lokale Wirtschaft: Sie sind auch Ihre persönlichen Reiseführerinnen und Reiseführer

Reiseinformationen

Damit Sie sicher ankommen und nicht vor verschlossenen Türen stehen, geben Ihnen unsere Wirtschaftsdelegierten einen Überblick über die wichtigsten Informationen zu An- und Abreise, Feiertagen und Geschäftszeiten sowie Sicherheitshinweisen. So kann auf Ihrer Geschäftsreise nichts mehr schiefgehen.

Reiseinformationen finden Sie darüber hinaus im Länderreport Dänemark.

Einreise

Gültiger (d.h. auch zum Zeitpunkt der geplanten Ausreise) Reisepass oder Personalausweis. EU-Staatsangehörige können sich bis zu drei Monate in Dänemark aufhalten, ohne dass eine Registrierung notwendig ist.

Spätestens drei Monate nach Einreise müssen Sie bei der Staatsverwaltung (Statsforvaltningen) einen Registrierungsnachweis (Aufenthaltsdokument) beantragen, falls der Aufenthalt tatsächlich länger als drei Monate dauern soll. Bei Weiterreisen nach Grönland und auf die Färöer ist die Mitnahme eines Reisepasses erforderlich, da diese Teile der dänischen Reichsgemeinschaft aber nicht Mitglied des Schengen-Raums sind.

Feiertage und Geschäftszeiten

Onlinekalender für Dänemark
Die gesetzlichen Feiertage können im Onlinekalender abonniert werden.

Geschäftszeiten Dänemark:
Banken und Sparkassen haben generell von Montag bis Freitag von 9:30 bis 16:00 Uhr und donnerstags bis 18:00 Uhr geöffnet. Samstags und sonntags halten sie geschlossen.
Das Ladenschlussgesetz wird in Dänemark sehr liberal gehandhabt. Normalerweise sind die Geschäfte von Montag bis Freitag von 9:00 oder 10:00 bis 19:00 oder sogar 22:00 Uhr offen und samstags von 9.00 – 17.00. Besonders Supermärkte haben auch samstags und sonntags von 9.00 – 22.00 geöffnet.

Onlinekalender für Färörer
Die gesetzlichen Feiertage können im Onlinekalender abonniert werden.

Geschäftszeiten Farörer:
Banken: In der Regel von Montag bis Freitag von 9.30 bis 16.00 Uhr. In kleineren Dörfern können sie unterschiedliche und kürzere Öffnungszeiten haben. Feiertags halten sie geschlossen.
Die meisten Geschäfte sind werktags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet und halten sonntags geschlossen. Kioske, Tankstellen und viele Bäckereien haben gewöhnlich täglich bis 23:00 Uhr geöffnet.

Onlinekalender für Island
Die gesetzlichen Feiertage können im Onlinekalender abonniert werden.

Geschäftszeiten Island:
Banken: Montag bis Freitag 9.15–16.00 Uhr. Einige Großbanken sind länger und auch am Samstag geöffnet. Geschäfte: Generell Montag bis Freitag 9.00 – 18.00 Uhr, Samstag 10.00 – 14.00, 15.00 oder 16.00 Uhr. In Reykjavík haben manche Buch- und Souvenirläden sowie Supermärkte und Tankstellen längere Öffnungszeiten. 

Onlinekalender für Grönland
Die gesetzlichen Feiertage können im Onlinekalender abonniert werden.

Geschäftszeiten Grönland:
Banken: Montag bis Donnerstag 9.30 - 15.30 Uhr, freitags 9.30 – 15.00
Supermärkte: an Werktagen normalerweise von 10:00 - 17:30, freitags bis 18:00 und samstags von 9:00 - 13:00. In vielen Orten gibt es jedoch Kioske und kleine Lebensmittelläden, die länger und zudem auch sonntags geöffnet haben.

Sonstige Informationen

Strom: Wechselstrom, 220 V, 50 Hz, Eurostecker verwendbar bei fast allen Steckdosen, Achtung: eigener dänischer Standard bei geerdeten Steckdosen (3-Zapfen).

Trinkgeld: Wie in ganz Skandinavien gilt auch in Dänemark, Trinkgeld wird nicht erwartet, aber gerne genommen und sollte i.d.R. kaum fünf Prozent übersteigen.

Lokale Verkehrsmittel

Kopenhagen: Schnellbahn, U-Bahn, Autobus, Taxi (Preise nach Taxameter). Es gibt sehr gute und zeitsparende U-Bahn und Zugverbindungen zwischen Flughafen und Stadtzentrum.

Landesweit: Bahn, Flugverbindungen, Fähren

Sicherheit 

Dänemark wird vom Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten mit Sicherheitsstufe 1 (Guter Sicherheitsstandard) eingestuft.

Notrufnummern

Polizei, Feuerwehr, Krankenwagen: 112 
Polizei (nicht für Notfälle): 114
Akute Krankheitsfälle in der Region Hovedstaden (Hauptstadtregion): 1813

Weitere Sicherheitsinformationen zu Dänemark finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten.

Die Wirtschaftskammer Österreich übernimmt keine Gewähr bzw. Haftung für die Vollständigkeit der Reiseinformationen sowie gegebenenfalls daraus resultierende Schäden.

Hotels und Restaurants

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen die lokale Wirtschaft. - In jeder Hinsicht!

Vom Lokal um die Ecke für den Business-Lunch bis hin zum Fünf-Sterne-Restaurant für Ihren Vertragsabschluss: Hier finden Sie Restaurant- und Hoteltipps für jede Gelegenheit.

Restaurant- und Hotelempfehlungen finden Sie darüber hinaus im Länderreport Dänemark.

Restaurants

Studio [The Standard (gehoben) 
Havnegade 44
Kopenhagen

Le Sommelier (business) 
Bredgade 63
Kopenhagen 

Madklubben Bistro Royal(Lunch) 
Kongens Nytorv 26
Kopenhagen

Hotels

First Hotel SKT Petri (5 Sterne) 
Krystalgade 22 
Kopenhagen

Copenhagen Strand (3-4 Sterne)
Havnegade 37
Kopenhagen

Wakeup (3 Sterne) 
Borgergade 9
Kopenhagen 

Das AußenwirtschaftsCenter Kopenhagen nennt gerne weitere Adressen von Hotels in Kopenhagen oder im Rest des Landes.

Dos and Don‘ts

Damit Sie sich weltweit sicher auf dem Parkett bewegen, hat unser AußenwirtschaftsCenter einige Hinweise zu lokalen Gepflogenheiten im Geschäftsverkehr für Sie vorbereitet.

Im Gespräch wird ausschließlich geduzt - also nur die Anrede Du und der Vorname verwendet. Ausnahmen der Regel sind nur das Königshaus und sehr würdige alte Menschen. 

Sprachprobleme gibt es fast nie. Beinahe alle Däninnen und Dänen sprechen in aller Regel sehr gut Englisch, nicht wenige auch Deutsch – selbst wenn es oft nicht gerne gesprochen wird. Geschäftsbriefe sollten jedoch keinesfalls von vorneherein in Deutsch abgefasst werden. Allgemein übliche Geschäftssprache mit internationalen Geschäftstreibenden ist Englisch.

Titel sind in Dänemark selten und werden überhaupt nicht benutzt. (Ausnahme wieder das Königshaus und kirchliche Würdenträger.) Auch akademische Titel werden in Dänemark nicht verwendet – weder im Schriftverkehr, noch im täglichen Umgang miteinander!

Im ersten Anlauf machen die Dänen für den Ausländer fast immer den Eindruck, lustig, freundlich, offen, unkompliziert und aufgeschlossen zu sein. Bei Verspätungen hört der Spaß aber schnell auf. Es wird erwartet, ein Meeting zeitlich früh genug zu vereinbaren und sich daran zu halten. Pünktlichkeit ist wichtig und Verspätungen – auch begründet – können das Geschäftsklima nachhaltig beeinträchtigen.

Die Work-Life Balance bedeutet den Dänen viel, und private Termine sind in ihrer Wichtigkeit geschäftlichen gleichgestellt. Es ist daher auch eher unüblich, geschäftliche Termine außerhalb der Kernarbeitszeit zu legen.

Hierarchien sind flach, und Mitarbeiter sind es gewohnt bis zu einem gewissen Ausmaß Entscheidungen selbst treffen zu können. Wurde einmal eine Fehlentscheidung getroffen, wird nicht lange analysiert sondern eher pragmatisch nach einer Lösung bzw. der besten Vorgangsweise gesucht.

Mehr interkulturelles Know-how bietet unser Buch "Dos and Don‘ts", das Sie im Webshop der WKÖ finden.

Stand: